Am 7.April 2006 erschien nach 1,5 jähriger Wartezeit der Nachfolger zu SpellForce - The Order of Dawn, welches sich durch seinen einzigartigen Mix aus Echtzeitstrategie und Rollenspiel auszeichnete.

SpellForce 2 - Shadow Wars tritt in diese gewaltigen Fußstapfen und schafft es, durch Änderungen an Gameplay und Präsentation nicht nur ein Nachfolger zu sein, sondern auch ein neues Spiel mit eigenem Charme.

Spellforce 2 - Shadow Wars - Trailer 45 weitere Videos

Die Änderungen sind nicht nur im grafischen Bereich zu suchen, sondern auch im Spiel selber. So wurde der langwierige Aufbaubart entschlackt, die Rohstoffe auf drei an der Zahl reduziert und auch die Völker in drei große Fraktionen (Bund, Clan, Pakt) gegliedert. Das beschleunigte den Basisbau und reduzierte die Anzahl der Einheiten auf ein nutzbares Maß.

Von dieser Änderung profitierte vor allem der Mehrspielerpart, dem im zweiten Teil der SpellForce-Reihe eine größere Bedeutung zugemessen wird. Neben der Kampagne, die man im Einzelspielermodus bestreiten kann, kann im so genannten Koop-Modus und im Gefecht mit bzw. gegen menschliche Spieler in aller Welt gespielt werden. Um leichter Gegner und Mitstreiter zu finden wurde eine Onlinelobby entwickelt. Ein integrierter Chat erleichtert die Kontaktaufnahme und ermöglich auch spontane Spiele ohne vorherige Absprache.

Spellforce 2 - Shadow Wars - SpellForce 2 brilliert auch im Multiplayer. Wir liefern euch das passende Turnier dazu.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/23Bild 38/601/60
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die kooperative Kampagne ermöglicht es, mit bis zu drei Freunden gemeinsam Schlachten gegen den Computergegner zu schlagen und so das Schicksal der Welt Eo zu bestimmen. Ihr befreit gemeinsam Gefangene oder räuchert gegnerische Lager aus.
Dabei stehen sich Strategiekarten und Rollenspielkarten gegenüber. Bei letzteren verfügt Ihr nur über euren Avatar samt seinen Helden und müsst euch der kommenden Gefahr stellen. So schlagt Ihr euch durch 30 Karten und eine Questkarte, wo Ihr euch abhängig von eurem Fortschritt in der Kampagne neue Aufträge abholen dürfen.

Im Gefechtsmodus könnt ihr mit bis zu sechs Spielern gleichzeitig eure Kräfte messen und große Schlachten austragen. Dafür stehen insgesamt zwölf Karten zur Verfügung. So kämpft Ihr mal auf grünen saftigen Wiesen, in kalten Schneelandschaften in oder bizarren Welten aus Stein und Kristall.

Dafür steht auch eine Auswahl aus acht vorgefertigten Avataren zur Verfügung, die vom Paladin bis hin zum Elementarmagier reichen. Wem diese Auswahl nicht genügt, kann auch seinen Avatar aus dem Koop importieren mit samt der dazugehörigen Heldentruppe.Seit dem Update 1.02 ist es auch möglich, seine Spiele in einem Replay zu speichern und so auch andere Spielern an seinen Erfolgen Teil haben zu lassen.

Auf dieser fruchtbaren Grundlage veranstaltet unser Netzwerkseite SpellForce Headquarter ein Turnier. Spieler aus aller Welt sind eingeladen, ihre Kräfte in einem Wettkampf zu messen, den es in dieser Größe bei noch keinem Teil der SpellForce Serie gegeben hat. Das Turnier findet im August statt, damit es pünktlich zur Games Convention drei glückliche Gewinner gibt.

Packshot zu Spellforce 2 - Shadow WarsSpellforce 2 - Shadow WarsErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

128 Teilnehmer kämpfen in zwei Turnieren um viele Preise, unter anderem T-Shirts, Statuen, Romane, Poster und vieles mehr. Wir freuen uns auf viele nationale und internationale Teilnehmer. Möge Aonir euch Kraft und Ruhm schenken in den nächsten Wochen.

Weitere Infos zum SpellForce 2 Turnier auf SpellForceHQ.de