Spellforce 2 - Faith in Destiny

- Wer zu spät kommt...

alle Bilderstrecken
So sehen hier "epische" Schlachten aus...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 25/241/28
Kommentare (20)
Bitte Logge dich ein oder aktiviere Javascript um einen Kommentar zu schreiben.
thieme
#20
wo bekomme ich den Code für das starten des spieles
Antworten | Zitieren
0
Heinz Bernhart
#19
rollenspiel & strategie, es giebt keine bessere mischung

schade das sich keiner an dieses mix genre herantraut ausser spellforce?
Antworten | Zitieren
0
Perturabo
#18
Hab's mir auch angetan - grafisch war's etwas schlechter umgesetzt, als die Vorgänger da die grafischen Neurungen alle schlechter umgesetzt waren, als das, was ursprünglich schon vorhanden war.
Ich hatte vor allem die ganze Zeit das Gefühl, dass die Entwickler alles mit ins Spiel nehmen wollten, was man aus den anderen Spielen kannte und auf Biegen und Brechen da rein quetschen musste. Funktioniert aber bei mageren 4 Karten mal absolut gar nicht, vor allem wenn man dann noch kackfrech das Höchstlevel mit erhöht. Ich glaube, in den ~15 Stunden war ich öfter im Levelmenü und auch im Inventar, als dass ich im Spiel war. Nee, das war ein ganz eindeutiger Fehlkauf. Da spiel ich doch lieber wieder SF1 nebst Erweiterungen oder SF2 + Dragonstorm. Faith in Destiny ist für Kenner und Liebhaber der Serie der reinste Witz...
Antworten | Zitieren
0
Nicwin
#17
Ich hatte auch das Gefühl, dass der schreiberling dieses "Testes" seinen persönlchen Geschmack meiner Meinung nach, zu sehr heraushängen lassen hat.

Dieses herumgehacke auf der Grafik mag ja manch einen rechtens erscheinen, aber es gibt Spieleliebhaber die sich nicht so sehr daran stören, daher würde ich an der Stelle etwas Wind aus den Segeln nehmen.

Jedenfalls, ich habe irgendwie kaum wirkliche Informationen aus diesem Artikel als kenner der Serie ziehen können, wie z.B. steht es im vergleich zum Vorgänger?

Was sind die Neuerungen? Wie gestaltetn sich die neuen Monster`? Passt das gezeigte zur Geschichte? Neue Gebäude? Baustrecken? Rohstoffe?

Da kann mich verbessern wer will, ich fande diesen Test aus mangel an Erklärungen richtig schlecht aufgrund von so vielen Negativen schlagworten zu einer Serie deren schwächen bekannt sind.

Ein Satz wie: Grafisch hat sich neben kleineren Kantenglättungen faktisch nichts verändert (so und um dem schreiber sein Ärger gerecht zu werden) und das trotz so langer Zeit.

So reicht!

Ich hab mal nur den Grafikabsatz genommen: 10! - herabwertende Worte zu Dingen, die ich so schon kenne....

Super!
Antworten | Zitieren
1
Madschac
#16
ich bin mitlerweile durch und war weder enttäuscht, noch positiv überrascht! die spielmechanik funzt wie eh und je, die auflösung wurde zumindest für 16:9/:10 bildschirme angepasst und ich hatte keinen absturz oä.!

das drumrum, die präsentation und die story sind allerdings schon eine klasse schlechter, als in den vorgängern und die spielzeit war für ein Spellforce auch eher dürftig (ca 11std)!

das man keinen weiblichen char spielen kann ist wohl so gewollt, da man dauerhaft weibliche begleitung dabei hat! hätte man natürlich mit einigem aufwand ändern können, aber stört mich persönlich nicht all zu sehr!

70-75% wären mMn schon aufgrund des zeitlosen spielprinzips drinn gewesen!
Antworten | Zitieren
0
Armitage
#15
Kann man keine weibliche chars spielen ? bei den anderen ging es.
Antworten | Zitieren
0
Schellfisch
#14
bei eurogamer.de fanden sie das addon auch nicht gut
www.eurogamer.de/.../2012-06-28-spellforce-2-faith-in-destiny-test
Antworten | Zitieren
0
erm
#13
@madschac: "aber hier wird im review der eindruck vermittelt, dass entweder Spellforce 2 schon ein häßliches und oberflächliches game ohne spieltiefe gewesen ist" ...echt? wo ? ... abgesehen davon, ich wiederhole mich; willst du Spiele auf einem Niveau von vor 6 Jahren? Ja? Bitte, hau rein! Ich nicht. von daher kann ich gamona nur zustimmen.
Antworten | Zitieren
0
watson82
#12
alleine die tatsache dass es den magazinen einen test wert ist, ist für den laden viel wert. die holen hier ein, ich weiß nicht, acht jahre altes spiel oder so aus der versenkung und das kennen viele einfach nicht.
sie haben es ja damit sogar in die charts geschaft, also an den weiter unten der das gefragt hat: ein paar scheinen es schon gekauft zu haben. nicht mal schlecht für ein gammeliges addon das jahrelang fertig in der schublade lag.
Antworten | Zitieren
0
Madschac
#11
gameswelt zitat:
---
Während das Ganze spieltechnisch noch genauso gut wie damals funktioniert, wirkt die Grafik trotz einiger Verbesserungen heutzutage altbacken.
---

das die grafik für heutige verhältnisse leicht veraltet ist bestreitet niemand (obwohl es eigentlich seit damals kaum bis keinen grafischen fortschritt im RTS genere gab!) aber hier wird im review der eindruck vermittelt, dass entweder Spellforce 2 schon ein häßliches und oberflächliches game ohne spieltiefe gewesen ist, oder dass "Faith in Destiny" in fast allen belangen deutlich schlechter sei (grafik, spieltiefe, steuerung)!
Antworten | Zitieren
0
wurst
#10
"andere tests reden zumindest von leicht verbesserter grafik ": Zitat GW: "trotz der veralteten Grafik" ... ähm lol Madschac. wir haben verstanden, dass du für nordic oder jemanden bei denen arbeitest.

Willst du jetzt wirklich hier rumrennen und Vergleiche zu einem 6 Jahre alten Game aufstellen und das heutige Ergebnis loben? löl
Antworten | Zitieren
0
Madschac
#9
andere tests reden zumindest von leicht verbesserter grafik und gleicher spieltiefe, gegenüber hauptspiel und erstem addon und geben 80er wertungen...zb:

www.gameswelt.de/.../index.html

ich werd das gefühl nicht los, dass der tester hier, das hauptspiel und erste addon gar nicht gespielt hat!
Antworten | Zitieren
0
Walter345
#8
njo also ich vermute es könnte n ganz angenehmes Spiel für die ältere generationwerden
solange es n bisschen Action gibt, gute Perspektiven eingefangen werden könnten und die Grafik so la la ist, kann ich mir das gut vorstellen

außerdem hat man dann wohl weniger streß, den man sich selbst macht als wenn ein kleines Mädchen im Kreis um Keis um einen Saß
Antworten | Zitieren
0
Poki
#7
Ich fand Teil 1 + den beiden Add-Ons einfach genial. Gehört bis heute zu meinen absoluten Lieblingsspielen! Teil 2 hat dann bereits das meiste aufgegeben, dass SF so einzigartig gemacht hat (namentlich das Monumentsystem, die großartig inszenierte Story und das unschlagbare Leveldesign). Und bei FiD gibt's ja nichtmal mehr die Charakterklassen.. Da muss ich leider selbst als Fan, der mehrere hundert Stunden mit Spellforce verbracht hat, nein sagen.

Vielleicht kommt ja mal ein dritter Teil, der an die Stärken von Teil 1 anknüpft. Wenns soweit ist, liegen 100€ für die CE bereit ...
Antworten | Zitieren
0
hans
#6
wovon redest du? man muss sich ja nur die Screenshots angucken und bekommt angesichts der grafik einen lachanfall.
Antworten | Zitieren
0
Madschac
#5
beim lesen des reviews bekommt man den eindruck, der tester hätte Spellforce 1+2 damals auch höchsten 65% gegeben!

es fällt ziemlich schwer rauszulesen ob SF2: Faith of Destiny nun viel schlechter ist, als das hauptspiel und die erste erweiterung, oder auf ähnlichem niveau stehen geblieben! vorallem was die grafik und die mehrmals kritisierte spieltiefe angeht! Spellforce 2 sieht nämlich mMn auch für heutige verhältnisse, nicht soo schlecht aus...zumindest im vergleich zu aktuellen RTS games!

ich hab mit SF 1+2 + addons, gute 200std spielzeit verbracht und dabei jede menge spaß gehabt! haben sicher beide ihre fehler, aber auch viele stärken! vorallem hat teil 2 seinerzeit einen großteil der kritikpunkte an teil 1 deutlich verbessert!

ich werd mir das neue addon auf jeden fall die tage holen, auch wenns recht kurz ist, möcht ich doch wissen wie die story weitergeht!
Antworten | Zitieren
0
gamona-drews
#4
Jo ... das ist halt eine Erweiterung von Spellforce 2, die seinerseits entstand aber durch Insolvenzen etc. immer wieder verschoben wurde.

Ich denke mal wer Spellforce 2 mochte, dem wird auch das hier gefallen ... obwohl bei der Erweiterung durchaus spürbar ist, dass es Probleme beim Hersteller gab.

Für mich war der Wegfall des weiblichen Spielcharakters sehr schade. (Auch so eine Sparmaßnahme)

Warum sollte es kein Spellforce 3 geben? Die Lizenz hat doch Nordic Games. Warum sollte man dann also keinen neuen, modernen Teil entwickeln?
Jetzt wo man JooWoods Ausstände abgearbeitet hat, muss man doch mal anfangen, eigene Spiele herzustellen ...

Gerade der Mix aus Strategie und Rollenspiel ist in dieser Form relativ einzigartig und richtig aufgezogen, könnte man daraus womöglich sogar eine Weltmarke machen.

Spellforce 2 hat einen Metascore von 80, was für ein deutsches Spiel schon verdammt gut ist.
Antworten | Zitieren
0
Alex2434
#3
Als Spellforce-Fan werde ich mir das Addon wohl holen. Ich erwarte aber auf keinen Fall zu viel.
Schade, dass ein richtiges Spellforce 3 wohl nie erscheinen wird :(
Antworten | Zitieren
1
Voodjin
#2
Schade, der erste Teil hat damals tierisch Spaß gemacht, der Teil hier dürfte dafür sorgen, dass die Serie endgültig in der Versenkung verschwindet.
Antworten | Zitieren
1
gastkommentar
#1
wer soll denn das kaufen? war doch klar das es nicht an das hauptspiel ran kommt und es ist eh viel zu spät für ein addon. der aufwand hat sich ja wirklich gelohnt Oo , da kann man das geld gleich in kamin werfen oder es an bedürftige verschenken!

naja joowood....äääähhhh....nordic games halt, die habens echt drauf und wissen wie mans (nicht) macht.
Antworten | Zitieren
0

Alle 20 Kommentare anzeigen