Von den Zombie Studios, Machern der beiden Blacklight-Spiele, kommt in diesem Jahr mit Special Forces: Team X ein neuer Shooter für den PC, der auf Cel-Shading-Grafik und ein besonderes Kartensystem setzt.

Special Forces: Team X - Neuer Shooter der Blacklight-Macher enthüllt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 1/151/15
Selbst Kettensägen kommen zum Einsatz
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie bereits dem ersten Trailer zu entnehmen ist, fehlt es dem Spiel trotz der bunten Grafik nicht an Bluteffekten. Anders als im Video werden in der finalen Version aber keine schwarzen Balken die Sicht verdecken.

Eine Besonderheit von Special Forces: Team X sind die Karten, bei denen es sich nicht um fest vorgegebene Layouts handelt. Stattdessen sind sie aus mehreren Teilstücken zusammengesetzt (zum Beispiel einem Hanger oder Industriekomplex), die zu Beginn einer Runde von den Spielern durch eine Abstimmung ausgewählt werden.

Der eigene Charakter lässt sich nicht nur optisch anpassen, auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Waffen wird zur Auswahl bereitstehen. Auf den Maps tauchen zudem besonders schwere Waffen auf, die dem eigenen Team einen Vorteil verschaffen können.

In den Modi Team Deathmatch, Hot Zone und High Value Target treten dabei bis zu vier Teams gegeneinander an. Aber es gibt auch traditionellere Varianten wie das klassische Capture the Flag mit zwei Teams.

Erscheinen wird Special Forces: Team X im Herbst 2012 als Download für den PC.

Special Forces: Team X - Blutige und explosive Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (14 Bilder)

Special Forces: Team X - Blutige und explosive Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 1/151/15
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
2 weitere Videos

Special Forces: Team X ist für PC und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.