Mit Space Hulk: Deathwing befindet sich offenbar ein Shooter bei Streum on Studio (E.Y.E: Divine Cybermancy) in Entwicklung, das auf der Unreal Engine 4 basiert und im Universum von Warhammer 40.000 angesiedelt ist.

Zu dem Projekt tauchte auf neoGAF ein Prospekt auf, in dem die ersten Details zu finden sind. Dass es sich dabei nicht um einen Fake handelt, macht die Webseite www.spacehulk-deathwing.com deutlich.

Hier ist zwar noch nichts zu finden, doch diese gehört zum Publisher Focus Home Interactive, der den Titel im nächsten Jahr veröffentlichen soll. Für welche Systeme Space Hulk: Deathwing angedacht ist, bleibt unklar. An dem Projekt beteiligt ist ebenfalls Cyanide Studios (Of Orcs and Men, Loki).

In dem Shooter soll man die Rolle eines Space Marine übernehmen, der der Deathwing-Kompanie der Dark Angels entstammt und mit ordentlich Feuerkraft, Psioniker-Kräfte und Terminator-Rüstung voranschreitet. Als gegnerische Spezies werden die Genestealers genannt, die hauptsächlich im Schwarm auftreten.

Darüber hinaus wird man sogenannte Fervor Points erhalten, mit denen sich der Space Marine weiter aufbauen lässt - etwa mit Waffen, Kräften und Relikten.

Wann man mit der Ankündigung rechnen darf, bleibt wohl abzuwarten. Dadurch aber bereits ein Prospekt existiert und 2014 auch gar nicht mehr so weit entfernt ist, dürfte es nicht mehr allzu lange dauern.

Space Hulk: Deathwing erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.