Obsidian, die Entwickler von South Park: Das Spiel haben nun die offizielle fünfte Klasse veröffentlicht. Und, wie man das von der South-Park-Serie gewohnt ist, handelt es sich dabei um eine Klasse, die man mit einem Augenzwinkern betrachten sollte. Neben Magiern, Paladinen, Abenteurern und Schurken kommt nun der Jude ins Spiel.

South Park: Der Stab der Wahrheit - Fünfte Klasse enthüllt: Der Jude

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSouth Park: Der Stab der Wahrheit
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 56/571/57
Der Jude wird am stärksten, wenn er nur noch einen Punkt Lebensenergie hat - aber dann ist er auch schon Tod. Er ist eine Klasse mit hohem Risikopotenzial.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei dem Juden handelt es sich, so erklärt es Obsidian, um einen Charakter, der mit größerer Schwächung immer mehr an Kraft gewinnt. Der Jude wird ein Charakter, der für das Spiel so eine Mischung aus Paladin und Mönch ist. Je höher das Risiko ist, desto mehr sahnt er ab. Für das Spiel bedeutet das, dass seine Fähigkeiten immer mehr an Kraft gewinnen, je näher er dem Tod ist. Man ist mit dem Juden also immer genau dann am stärksten, wenn er nur noch einen einzigen Punkt Lebensenergie übrig hat. Das ist dann aber, nun ja, wenig hilfreich, denn dann ist es auch recht schnell vorbei.

An Waffen wird es im Spiel einiges geben, was Kinder halt so verwenden - eine ganze Menge an „unsicheren Spielsachen“, wie Obsidian es selbst nennt. Dazu gehören dann so spaßige Sachen wie brennende Tennisbälle oder Holzschwerter oder Bögen mit Saugnapf-Pfeilen. Sogar Gartengeräte lassen sich als Waffe verwenden. Im Spielzeugladen lassen sich die Waffen dann auch noch erweitern und individualisieren. So gibt es dort dann die Möglichkeit sie mit schnelleren Angriffen, größerer Schadenswirkung oder Ähnlichem auszustatten.

Hauptsächlich sollen die Kämpfe darauf hinauslaufen, dass die Kinder wie Kinder sind - sie sollen sich beleidigen und prügeln, ja sie sollen bluten und weinen und gegenseitig wie Scheiße behandeln, denn genau das ist es, was Kinder halt machen; sie sind ziemlich fies zueinander. Dementsprechend wird es ziemlich kindische Kampf-Moves geben, wie zum Beispiel „in die Eier treten“. Hauptsächlich soll das Spiel aber Spaß machen und einen gewissen Rollenspielcharakter haben. Man kann den Charakter aufleveln, erweitern, mit unzähligen Waffen ausstatten, die überall herumliegen und, und, und. Auf jeden Fall soll das Spiel denen, die die Serie schon mögen, jede Menge Spaß bringen.

South Park: Der Stab der Wahrheit ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.