Nach der Präsentation auf der E3 2010 wurde es still im den PlayStation-Move-Titel Sorcery. Jetzt taucht er in einem neuen Look wieder auf.

Sorcery - Der PS-Move-Titel taucht mit neuem Grafikstil wieder auf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 30/421/42
Die verschiedenen Zauber können miteinander kombiniert werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer einen Blick auf die neuen Screenshots wirft dürfte schnell feststellen, dass sich am Grafikstil einiges getan hat. Der Held Finn ist nicht mehr ganz so jung und auch die Monster wirken nicht mehr comichaft. Hinzu kommt, dass auch unter freiem Himmel gekämpft wird. Ursprünglich sollte das Spiel vor allem in Dungeons angesiedelt sein.

Am Gameplay hat sich hingegen weniger verändert, noch immer können die verschiedenen Zauber miteinander kombiniert werden. Schickt man zum Beispiel einen Tornado durch eine Feuerwand, wird daraus ein feuriger Wirbelsturm. So lassen sich Arkane Geschosse auch in Feuerbälle verwandeln.

In der Spielwelt gilt es gelegentlich Puzzles zu lösen und ein Alchemiesystem dient zum Ausbau von Fähigkeiten.

Die Story handelt vom Zauberlehrling Finn, der mit Erline, der sprechenden Katze seines Meisters, das Reich der Toten betritt. Dort löst er aus Versehen etwas sehr Böses aus, was Konsequenzen für die gesamte Welt nach sich zieht. Deshalb muss das Problem rückgängig gemacht werden, wobei Erline eine zentrale Rolle spielt und sie daher beschützt werden muss.

Sorcery soll im Frühjahr 2012 erscheinen.

Sorcery - Neue Screenshots zum zauberhaften PS-Move-Titel

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (12 Bilder)

Sorcery - Neue Screenshots zum zauberhaften PS-Move-Titel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 30/421/42
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sorcery ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.