Raph Koster, einer der kreativen Jungs von Sony Online Entertainment, hat den großen MMO-Publisher verlassen. Koster war vor allem für die Entwicklung von Star Wars Galaxies verantwortlich und hat dem Spiel einige gute Ideen einverleibt.

Viele Zeichen deuten darauf hin, dass der erfahrene Designer nun zu Spacetime Studios wechselt, die kürzlich von NCSoft gekauft wurden. Grund für die Vermutung: Raph Koster und die US-Bosse von NCSoft Richard sowie Robert Garriot sind dicke Freunde. Für ein Weltraum MMO brauchen die Mannen von Spacetime auch noch erfahrene Unterstützung.

Gerüchte, dass Sony Online Entertainment nun die Star Wars Lizenz verlieren würde, sind nicht mehr als heiße Luft. Firmenchef John Smedley hat die Vermutungen von einigen Magazinen schon dementiert.