Dave Georgeson, Lead Producer der EverQuest-Reihe, ist der Meinung, dass jeder Spieler ein Free2Play-Modell für "sein" MMORPG verlangen sollte.

Sony Online Entertainment - Alle Spieler sollten Free2Play verlangen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 7/91/9
Dave Georgeson von SOE ist der Meinung, dass alle MMOs Free2Play sein sollten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Er hat dafür auch eine simple Erklärung. Er ist der Meinung, dass Spiele-Entwickler mit Straßenkünstlern verglichen werden können. Man versucht, die Kunden zu unterhalten und erst, wenn dies gelingt, erhält man für seine Arbeit Geld. Schafft man es nicht, weil man nicht gut genug gearbeitet hat, dann bekommt man auch nichts.

Einen Preis im Voraus für ein Spiel zu bezahlen sei ein Glücksspiel, da man sein Geld nicht zurück bekommt. Mit dem Free2Play-Modell dagegen könne man sich das Produkt erst einmal ansehen und wenn es einem gefällt, dann kann man auch dafür bezahlen. Und es läge ganz in den Händen der Entwickler dafür zu sorgen, dass die Spieler gut unterhalten werden.

Dies sei aber seine persönliche Meinung zu diesem Thema, meint Dave Georgeson. Er habe grundsätzlich nichts gegen ein Abo-Modell.