Mit Sony Computer Entertainments PlayStation Portable will der Unternehmensgigant auch den Handheld-Markt erklimmen. Wie jetzt bekannt wurde, lässt sich die tragbare Konsole vielleicht sogar mit der Xbox verbinden. Das berichtet zumindest eine niederländische Website.

Demnach sollen Entwickler von Xbox-Spielen die gleichen Möglichkeiten besitzen Spiele zu verbinden, wie es auch mit Games auf der PlayStation 2 möglich ist. Beispielsweise könnte dies der Transfer von Spielständen sein. Die Kollegen berufen sich dabei auf ein Dokument aus Entwicklerkreisen. Sony hat sich bisher nicht offiziell zu diesem Thema geäußert.