Gestern hat Sony in New York ein erstes Konzept zur Playstation Portable (PSP) vorgestellt.

Das Gerät soll einen 16:9 Bildschirm haben, der bis zu 480 x 272 Pixel abbilden kann. Bei dem Prozessor soll es sich um eine 32-Bit-MIPS-R4000-CPU handeln. Die Grafikkarte mit 166 MHz soll bis zu 33 Mio. Polygone pro Sekunde berechnen können. Als Speichermedium ist eine Universal Media Disc (UMD) mit einem Speichervolumen von 1,8 GB vorgesehen.