Der immer mehr unter finanziellen Druck stehende Sony-Konzern hat seine nächste Konsole vorgestellt. Die auf den Namen PSX getaufte Unterhaltungsmaschine ist mit einem DVD-Recorder, einer Festplatte und einem Satelliten-Reciever ausgestattet. Das Gerät soll bereits dieses Jahr in Japan auf den Markt kommen, Europa und die USA folgen dann im Frühjahr 2004.

Mit welchem Prozessor das Gerät ausgestattet wird, ist noch nicht klar. Es gibt aber bereits Spekulationen dahingehend, dass es sich bereits nicht mehr um die Playstation 2 sondern um eine Playstation 3 handelt. Wann die Playstation 2 abgelöst wird, hängt von sehr vielen Faktoren ab. Analysten gehen davon aus, dass Sony den derzeitigen Vorspung gegenüber Microsoft und Nintendo bis zum letztmöglichen Augenblick ausnutzen wird.