Dicke Gerüchte über das Lineup der E3-Konferenz von Sony Computer Entertainment. Neben Infos, Trailer und Footages zu bekannten Titeln wie Uncharted 4, The Order: 1886 und The Last Guardian soll es auch Infos zu neuen AAA-Titeln wie von Sony London geben.

Anonyme Informanten haben neue Details zur kommenden 'E3 2014'-Konferenz geteilt, die sie von Kontakten innerhalb Sony Worldwide Studios' und der BBH New York Marketing-Firma erhalten haben wollen. Demnach plane Sony eine umfangreiche und hochinteressante E3-Konferenz.

Folgende Gerüchte sind sehr wahrscheinlich:

  • Uncharted 4: Ein rund dreiminütiger Trailer soll In-Engine-Footage mit Gameplay-Elementen präsentieren. Grafisch soll mit Uncharted 4 eine neue Messlatte für Konsolen aufgestellt werden. Ein Release ist für 2015 geplant. Tropisches Setting soll genauso dabei sein wie unterschiedliche Zeitperioden durch Nate / Francis.
  • Media Molecule: Das Studio arbeitet an einem Titel für Sonys VR-Headset Project Morpheus. Es soll sich dabei um ein extrem kreatives und unterhaltsames Spiel handeln und wird mit dem Entwined-Trademark in Verbindung gebracht, welches Sony Computer Entertainment letzte Woche eintragen ließ. Veröffentlichung ist für das späte 2015 geplant.
  • Guerilla Games: Die Killzone-Macher werden wahrscheinlich ihr Rollenspiel auf der E3 2014 präsentieren. Es soll sich um ein sehr interessantes Spiel mit provokativer Aufmachung handeln. Die Grafik soll wie nicht anders von Guerilla Games zu erwarten ist, umwerfend sein. Es wird erwartet, dass das Publikum positiv auf das Rollenspiel reagieren wird. Zudem soll es sich vor allem an Hardcore-Spieler richten.
  • Sony Japan Studios: Hier sollen zwei oder drei Titeln präsentiert werden. Mit Project Beast will man den geistigen Nachfolger zu Demon Souls präsentieren. Und mit The Last Guardian kommt auch ein alter Bekannter zu Ehren. Dieser Titel soll womöglich noch Winter 2014 als PS4-Titel erscheinen. Über den dritten Titel ist noch nichts bekannt.

Folgende Gerüchte sollte man mit Vorsicht genießen:

  • Gran Turismo 6: Eine neue Full-HD-Version mit 60 FPS soll für die PS4 erscheinen. Zusätzlich soll es neue Features wie Social Connectivity, neue Strecken und DLC geben. Erscheinungstermin: Mitte 2015.
  • God of War 4: Kratos' neues Abenteuer soll mit einem CGI-Teaser präsentiert werden, der auch einige In-Engine-Szenen beinhalten soll. Die Ankündigung soll über eingestellte IPs hinwegtrösten und auch Microsofts 'Gears of War'-Ankündigung den Wind aus den Segeln nehmen. Veröffentlichung wahrscheinlich Ende 2015.
  • Kill Strain: Soll mit der 'Syphon Filter'-Reihe in Verbindung stehen. Sony Bend kümmert sich um die Wiederbelebung der bekannten Spielereihe. Erscheint womöglich schon im Winter 2014.
  • Wipeout: Auch die legendäre Rennspielreihe soll ihr Debüt auf der PS4 erhalten. Welches Studio dahinter steckt, ist nicht ganz klar. Kandidaten sind Sony London, Evolution oder Firesprite.
  • Quantic Dream: Das französische Studio um Designer David Cage hat einen Trailer vorbereitet. Unklar ist allerdings, ob der Trailer auf der E3 2014 oder auf der Gamescom 2014 gezeigt werden soll. Sony wird vor ort entscheiden, ob zusätzliche Titel präsentiert werden sollen, abhängig davon, wie Microsofts E3-Konferenz verläuft, die vor Sonys Konferenz stattfinden soll.
  • The Order: 1886: Ready At Dawns ambitionierter First-Person-Shooter soll eine Stage-Demo erhalten. Sony hat hohe Erwartungen an The Order: 1886. Je nach Erfolg könnte sich daraus eine Franchise entwickeln.
  • Ninja Theory: Das Studio arbeitet angeblich an einem PS4-Exklusivtitel. Gerüchteweise an einem Sequel zu Heavenly Swords. Jedenfalls soll das Spiel bereits weit in der Entwicklung fortgeschritten sein.
  • Sony London: Sony London soll auf der E3 2014 einen AAA-Titel präsentieren. Dabei handelt es sich um ein Third-Person-Spiel. Auch soll der Titel einfach großartig sein.
  • Sucker Punch: Sucker Punch feiert momentan Erfolge mit inFAMOUS: Second Son. Und für diesen Titel will man DLCs präsentieren, die auch neue Kräfte mit sich bringen.
  • Evolution: Das Studio wird Driveclub präsentieren. Die Grafik soll auf atemberaubendem Niveau sein. Eine spielbare Demo soll zeitgleich zur Konferenz veröffentlicht werden.

Gemeinsam mit Sony Computer Entertainment sollen auch die Publisher Ubisoft, Electronic Arts, Konami, Capcom, Warner Bros. Activision, Square Enix und Take Two einen Auftritt auf der Showbühne haben. Angeblich will Sony auch Preisreduzierungen für die PS3 und die PS Vita ankündigen. Für die beiden Systeme sollen auch wenige Titel angekündigt werden.

Als besonderes Schmankerl will man einen Teaser zum Sequel zu The Last of Us präsentieren, um die Konferenz abzuschließen.