Sony Computer Entertainment - Aus SCE wird Sony Interactive Entertainment

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Das bekannte Logo von Sony Computer Entertainment.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sony Computer Entertainment (SCE) und Sony Network Entertainment (SNE) wird es ab dem 1. April 2016 nicht mehr geben. Beide Bereiche werden zu dem neuen Unternehmen namens Sony Interactive Entertainment LLC (SIE) geformt, um ein Dach für das gesamte PlayStation-Geschäft zu haben.

Sony Interactive Entertainments Hauptsitz wird in San Mateo bei Kalifornien liegen, während das ehemalige Sony Computer Entertainment Europe zwar erhalten bleibt, aber Sony Interactive Entertainment Europe heißen wird. Was mit der deutschen Niederlassung in Frankfurt passieren soll, ist aktuell nicht bekannt. Geplant ist auch eine Niederlassung in Tokio.

Andrew House leitet Sony Interactive Entertainment

Das neue Unternehmen besteht damit aus den Geschäftsbereichen von SCE, was unter anderem Hardware und Spiele umfasst, sowie aus den Bereichen von SNE, was unter anderem den PlayStation Store einbezieht.

Bei der Führungsetage hat sich nichts geändert, Andrew House wird Sony Interactive Entertainment anführen, nachdem er 2011 Chef von Sony Computer Entertainment wurde.

Sony Computer Entertainment wurde 1993 gegründet, noch bevor die erste PlayStation auf den Markt kam. Seitdem wurden darüber alle PlayStation-Konsolen veröffentlicht.

PlayStation - Die Geschichte der Sony PlayStation

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (30 Bilder)