Wenn es nach Andrew House (Präsident Sony CEE) geht, dürften die Verkaufszahlen der PlayStation 3 bald wieder weit nach oben klettern. House glaubt nämlich daran, dass einige Wii-Besitzer Nintendos Konsole lediglich als Einstiegsmodell gewählt haben und später auf eine leistungsstärkere Konsole umsteigen wollen. Hierfür sei Sonys Modell auf jeden Fall die richtige Wahl.

House sieht Parallelen zum Konkurrenzkampf zwischen der PlayStation 2 und dem N64. Bereits damals hätten sich einige Zocker nach den diversen Preissenkungen von ihrem N64 verabschiedet und eine PS2 gekauft. Man darf gespannt sein, ob diese Prognose zutrifft. Derzeit scheint die Wii bei ihren Abverkaufszahlen noch nicht zu schwächeln.