Viele Jahre lang hat der Entwickler Insomniac Games exklusiv für Sony entwickelt. Die Spieleschmiede aus Kalifornien war beispielsweise für die Resistance- und Ratchet & Clank-Reihe verantwortlich. In diesem Jahr gab Insomniac Games jedoch bekannt, dass sie nun zusammen mit Electronic Arts nicht nur für die Playstation 3, sondern auch für andere Plattformen entwickeln werden.

Sony - Stellungnahme zur Multiplattform-Entscheidung von Insomniac

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSony
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Overstrike ist das erste Spiel von Insomniac Games, was ein Multiplattform-Titel sein wird
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Interview äußerte sich der Chef von Sony Computer Entertainment Europa, Jim Ryan, zur Entscheidung Insomniacs, nicht mehr exklusiv für die Playstation 3 zu entwickeln.
So hätte er es natürlich lieber, dass Insomniac Games weiterhin exklusiv für Sony arbeiten würde. "Wir sind allerdings nach wie vor Freunde", wie er versicherte.
Außerdem erklärt er, dass durch die Stärken von den internen Sony-Studios Insomniacs Abgang nicht das Ende der Welt für Sony bedeutet. "Uncharted 3: Drake's Deception hat tolle Kritiken erhalten und sich sehr gut verkauft. Es ist ein großer Vorteil, einen Entwickler wie Naughty Dog auf unserer Seite zu haben."

Jim Ryan lässt außerdem durchblicken, dass die Fans sich auf das nächste Jahr freuen können. So habe Sony für das nächste Jahr einige Überraschungen parat. "Ich werde nicht verraten, um was für Überraschungen es sich handelt, aber ich bin von ihnen begeistert und die Spieler werde in den nächsten Monaten noch von ihnen erfahren."