Die Playstation 4 von Sony glänzt auch auf der Taipei Game Show mit Showeinlagen, einem 'Sizzle Reel'-Trailer und einem Ausverkauf innerhalb von 30 Minuten.

Sony - Sony glänzt auf der Taipei Game Show mit Sizzle Reel und innerhalb von 30 Minuten ausverkaufter PS4

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSony
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Sonys große Eröffnung der Taipei Game Show (Bild von game.watch.impress.co.jp)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vom 23. bis 27. Januar findet in Taiwan die Taipei Game Show, eine der wichtigsten Spielemessen in Asien statt. Und Sony Computer Entertainment Japan and Asia zeigt sich dementsprechend von der besten Seite.

Natürlich muss erwähnt werden, dass die Konkurrenz in Form von Microsoft und Nintendo mit Abwesenheit glänzt. Nichtsdestotrotz zeigt sich Sony von der besten Seite und nutzt diese Gelegenheit, um zu beweisen, dass die Sprüche, wonach auch der asiatische Raum von großer Bedeutung sei, keine hohlen Phrasen sind.

So eröffnete Sony Computer Entertainment Japan and Asia Vice President Hiroyuki Oda die Spielemesse mit einem riesigen Dualshock 4 und massig Hostessen.

Es folgte ein 'Sizzle Reel'-Trailer mit Augenmerk auf den asiatischen Raum und einigen Ausschnitten aus Spielen wie Drakengard 3 für die PS3, Wolfenstein: The New Order und Yaiba: Ninja Gaiden Z für die PS4 und God Eater 2 für die PS Vita.

Auch zu Diablo 3, Wolfenstein: The New Order und Yakuza Ishin gab es spielbare Demos, die einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Doch das absolute Highlight, zumindest für die anwesenden Besucher, dürfte die kleine Verkaufsfläche gewesen sein, auf der Sony die, auch in Asien überall ausverkaufte PS4 anbot. Kaum wurde der Verkauf gestartet, kamen die Interessenten angerannt und sorgten dafür, dass die vorhandenen Exemplare innerhalb von 30 Minuten ausverkauft wurden. Laut Berichten sollen rund 1000 Exemplare über die fünftägige Show hinweg verkauft werden.