Es scheint, als hätte Sony Ericssons CEO Bert Nordberg bestätigt, dass ein PlayStation-Handy (das PSPhone) tatsächlich in Arbeit ist.

Sony - Sony-Ericsson-CEO kurbelt die Gerüchteküche zum PSPhone an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSony
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Es ist also doch kein Gerücht. Das PSPhone kommt!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie Nordberg dem Wall Street Journal gegenüber in einem Interview sagte:

„Da ist eine Menge Rauch. Ich sage Ihnen, da muss irgendwo ein Feuer sein. Sony hat ein extrem starkes Angebot auf dem Spielemarkt, und das ist sehr interessant.‟

Er fuhr fort: „Sony ist natürlich eine sehr starke Marke, und warum sollten wir das nicht nutzen? Spielen, inklusive ihrer Inhalte, sind eine sehr interessantes Vorhaben.‟

Das Wall Street Journal behauptet, das PSPhone wird wohl aus der Xperia-Serie stammen, mit Googles offenem Betriebssystem Android laufen und dass Spiele auf eine ähnliche Art und Weise wie Apps auf dem Andorid-Marketplace vertrieben werden würden.

Eine Veröffentlichung des Gerätes ist für den Mobile World Congress im Februar in Barcelona versprochen worden.

Die ersten Gerüchte über das PSPhone sind aufgekommen, als Engadget Spezifikationen, Informationen und Bilder veröffentlichte. Sony behauptete zunächst, dass diese Bilder und Informationen gefälscht wären, zog diese Behauptung aber kurze Zeit später wieder zurück.

Das PSPhone soll sich von seiner Leistungsfähigkeit her auf dem Niveau der PlayStation 1 bewegen, wie eine Sony-nahe Quelle gegenüber VG247 behauptet.