Sony kündigt den aus vier Teilen bestehenden PlayMemories-Service für PC, Smartphones und die PlayStation 3 an. Es handelt sich in erster Linie um ein Programm zum bearbeiten und teilen von Fotos und Videos.

Sony - PlayMemories Service: Videobearbeitung auf PC und PS3

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSony
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Das PlayMemorie Studio dient zur Videobearbeitung auf der PS3
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mithilfe von PlayMemories Home (PC) und PlayMemories Studio (PS3) können Videos bearbeitet und anschließend zu YouTube, Facebook & Co. hochgeladen werden. Beide Programme sind kostenpflichtig, auf der PS3 wird es aber eine Testversion geben. Die Home-Version liegt zudem kostenlos allen neuen Sony-Kameras und -Camcordern bei.

PlayMemories Online dient als kostenloser Cloud-Speicher für den Service und mit PlayMemories Mobile können Fotos zwischen einer Kamera und einem Smartphone ausgetauscht und ebenfalls bei Facebook und anderen Diensten hochgeladen werden.

Hier Sonys Erklärungen zu den einzelnen Diensten:

PlayMemories Online

Der Cloud Service PlayMemories Online ermöglicht jedem Nutzer, Fotos und Videos unkompliziert ins Internet zu laden. Die Bilder und Filme können dann jederzeit auf einem kompatiblen BRAVIA LCD-Fernseher, PC, Tablet oder Smartphone angezeigt werden. Die Anmeldung zum kostenfreien PlayMemories Online Service erfolgt direkt über das Sony Entertainment Network.

PlayMemories Home

Vier zentrale Funktionen erfüllt die Software PlayMemories Home auf jedem Computer oder VAIO Notebook: Ordnen, Anschauen, Bearbeiten und Teilen von Fotos und Videos. Die gut strukturierte Bedienung ermöglicht das schnelle Hochladen von Foto- und Videodateien vom PC ins Internet. „Kalender-Ansicht“ und „Karten-Ansicht“ organisieren Bilder und Filme mit einem Klick nach Datum oder Aufnahmeort. Dank der selbst erklärenden Bearbeitungsfunktion können 2D und 3D Aufnahmen problemlos verbessert und direkt auf Blu-ray Disc gebrannt werden. Wer seine Fotos und Filme gerne Freunden zeigen möchte, platziert die Dateien bei PlayMemories Online oder lädt sie gleich bei Facebook oder YouTube hoch. Die PlayMemories Home Software gibt es ab Januar 2012 zu allen verkauften Kameras und Camcordern von Sony kostenlos.

PlayMemories Studio

Dank ihrer Rechenpower kann die PlayStation3 in Sekundenschnelle von einem Video zum nächsten springen oder in kleinste Details von Fotos zoomen. Diese Fähigkeit macht sich PlayMemories Studio zu Nutze. Mit Hilfe des DUALSHOCK3 Controllers können HD Videos spielerisch am Fernseher bearbeitet werden. Ton- und Bildeffekte wie zum Beispiel Zeitlupe lassen sich mit wenigen Klicks umsetzen.

Via Remote Play Funktion kann PlayMemories Studio sogar mit der PlayStation Vita oder der PSP (PlayStation Portable) gesteuert werden. Wie bei PlayMemories Home können Dateien auf der PlayStation3, auf Kameras oder externen Laufwerken mit Hilfe der Studio Software durchsucht und geordnet werden. Das Hochladen zu Facebook, Play-Memories Online oder anderen Services ist mit einem Klick erledigt. Neben einer kostenfreien Testversion wird PlayMemories Studio ab Frühjahr 2012 im PlayStation Store erhältlich sein.

PlayMemories Mobile

PlayMemories Mobile ist eine Applikation für Android und iOS Mobiltelefone und ermöglicht den Austausch von Fotos zwischen einer W-LAN fähigen Kamera und dem Smartphone. Mit Hilfe der kostenfreien App können Bilder auch direkt bei Facebook, YouTube oder PlayMemories Online hochgeladen werden.