Seit der Game Developers Conference 2010 sind wir endlich schlauer in Bezug auf die Bewegungssteuerung von Sony namens Playstation Move. Einige Videos zeigten Spiele, die komplett auf die neue Peripherie zugeschnitten sind und überzeugten mit schicker Grafik und abgefahrenen Ideen, wie zum Beispiel Bürostuhl-Rennen absolvieren. Einen genauen Termin gibt es aber noch nicht, nur die Aussage, dass Playstation Move im Herbst veröffentlicht werden soll.

Sony - Move wird die normale Steuerung nicht ersetzen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 7/261/26
Move erinnert doch irgendwie an die Wii Remote und den Nunchuck.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Langsam aber sicher macht sich aber eine Verunsicherung unter den PS3-Coregamern breit, die befürchten, Move könnte die normale Steuerung ablösen. Zusätzlich fürchtet man sich vor einer Flut an Mini- und Casualspielen, die zu ähnlichen Situationen führen könnten wie bei Nintendos Wii. Gerade Coregamer haben nicht viel zu Lachen auf Nintendos Fuchtelkonsole.

Sony gibt diesbezüglich nun Entwarnung und sagte in aller Deutlichkeit, dass Move lediglich die bewährten Steuerungskonzepte ergänzen und verbessern, nicht aber ersetzen werde. Also Entwarnung für alle Coregamer. Zudem bleibt abzuwarten, wie die neue Steuerung von den Kunden angenommen wird und ob sich Sony gegen Nintendo durchsetzen kann. Der Mario-Konzern hat sich ja inzwischen eine treue Wii-Fangemeinde aufgebaut und es ist fraglich, ob sich diese Casualgamer die PS3 nur wegen Move holen werden, da sie ja genügend Spiele auf der Wii haben.