Auch Sony wird auf der gamescom 2013 eine Pressekonferenz veranstalten, die vor allem ganz im Zeichen der PlayStation 4 steht. Hier darf man unter anderem das Launch-Line-Up und sicherlich auch den Termin erwarten, den uns Microsoft für die Xbox One bislang noch schuldigt bleibt.

Den Live-Stream dazu könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite anschauen. Parallel begleiten wir die Pressekonferenz mit einem Live-Ticker. Los geht es um 19 Uhr.

----------------

- Shuhei Yoshida sitzt auf der Bühne in einem Sessel und vor ihm das Dashboard der PlayStation 4. Er wählt die verschiedensten Menüs an, wodurch man einen ganz guten Eindruck des Aufbaus bekommt. Er schaut sich ein live ausgetragenes Mehrspieler-Gefecht von Killzone: Shadowfall an, das sich kommentieren lässt - er springt zum nächsten. Man sieht und hört nur Geballer. Jetzt kommentiert er das das Ganze via Twitter, wo er ein Screenshot aus dem Spiel veröffentlicht.

PlayStation 3

- Gran Turismo 6: Sony zeigt neues Video mit den verschiedensten Rennboliden und rockiger Hintergrundmusik. Erscheint am 6. Dezember 2013 für die PlayStation 3. CEO Jim Ryan wirkt sichtlich aufgeregt und nervös.

- LittleBigPlanet Hub, ein kostenloser Service, erscheint Ende des Jahres. Hier wird man etwa Kostüme und Herausforderungen erschaffen und sie mit anderen Teilen können.

- Grand Theft Auto 5 wird in einem PS3-Bundle inklusive Headset erscheinen.

- PS3 12 GB wird 199 Euro künftig kosten.

PlayStation Vita

- Versprochen werden neue Mega Packs inklusive 8 GB Speicherkarte

- Borderlands 2 erscheint für die Vita.

- Preissenkung: ab morgen wird die Vita für 199 Euro erhältlich sein.

- Murasaki Baby ist ein Sidescroller, in dem man sich durch einen "comichaften Albtraum" bewegt. Big Fest hingegen ist eine Art Festival-Simulator.

- Assassin's Creed 3 wird nächsten Monat für Plus erscheinen.

PlayStation 4

- Indiespiele sollen ganz hoch im Kurs stehen. Im Grunde wurde all das wiederholt, was Sony bereits kommuniziert hat. Unter anderem erscheint N++ exklusiv für die PS4. Hotline Miami 2 erscheint unterdessen (Konsolen-)zeitexklusiv für PS4 und Vita.

- Everybody's Gone to the Rapture: "This story begins with the end of the world." Emotional soll das Ganze werden. Zu sehen war ein im Grunde kaum etwas aussagender Trailer - das Projekt erntete Beifall. Stammt übrigens von den Machern von Dear Esther.

- Rime: Sieht vom Stil her wie eine Mischung aus Zelda: Wind Waker und Ico aus. Mehr als Gameplay war nicht zu sehen.

- Shadow of the Beast und Resogun sind ebenfalls neu angekündigte Titel.

- The Playroom wird auf jeder PlayStation 4 ab Launch vorinstalliert sein. Dabei handelt es sich um eine Sammlung verschiedener Tech-Demos bzw. Minispiele, mit denen man die verschiedenen Features der Konsole und des Controllers testen kann. Das Ganze kennt man bereits von der E3. Allerdings: The Playroom funktioniert nur mit der Kamera, die dem PS4-Bundle nicht beiliegen wird.

- inFamous: Second Son erscheint leider erst Anfang 2014. Grafisch sehr beeindruckend, Sony zeigte einen neuen Trailer.

- Sony wird unter anderem mit der Telekom zusammenarbeiten, um eine gute Online-Infrastruktur zu gewährleisten.

- Resogun und DriveClub Plus Edition werden für Plus-Mitglieder kostenlos sein.

- Ubisoft bestätigt einen Film zu Watch Dogs, an dem man gemeinsam mit Sony arbeitet.

- War Thunder (Free2play) und Minecraft erscheinen für die PlayStation 4.

- Andrew House stichelt etwas gegen die Xbox One: "während einige ihre Strategie änderten...".

- 1 Million Vorbestellungen weltweit.

- PlayStation 4 erscheint in 32 Ländern - in Europa am 29. November - USA am 15. November.