Viele europäische Playstation 3–Besitzer fühlen sich etwas benachteiligt, wenn es um das Thema Playstation Store geht. Gerade PS-X Games sind im Vergleich mit den Stores aus Amerika und Japan bei uns eher Mangelware.

Sony - Fakten zum Playstation Store 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 7/161/16
Mal sehen was uns nächstes Jahr im Playstation Store erwartet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Inhalte für 18-Titel kommen wenn überhaupt sehr spät bei uns auf den Markt oder gar nicht. Auch in Sachen Spieledownloads hinken wir hinterher. Sehr schade ist auch, dass es bei uns noch keine Umsetzungen von PC Engine-Spielen gibt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Die folgende Übersicht verdeutlicht den Missstand des europäischen Playstation Stores noch mal deutlich:

  • Europa – 102 Demo’s (85 PS3 + 17 PSP)
  • Nord-Amerika – 131 Demo’s (105 PS3 + 26 PSP)
  • Japan – 83 Demo’s (35 PS3 + 48 PSP)
  • Hong Kong – 51 Demo’s (37 PS3 + 14 PSP)
  • Europa - insgesamt 39
  • meist vorkommender Preis: €4.99
  • günstige Spiele: 13 Spiele zu €2.99
  • teuerste Spiele: 18 Spiele zu €4.99
  • Nord-Amerika - insgesamt 26
  • meist vorkommender Preis: $4.99
  • günstigste Spiele: 5 Spiele zu $2.99
  • teuerste Spiele: 1 Spiel zu $9.99
  • Europa - insgesamt 17
  • Jan-März - 6
  • April-Jun - 5
  • Juli-Sep - 1
  • Okt-Dez - 6
  • Nord-Amerika - insgesamt 56
  • Jan-März - 0
  • April-Jun - 14
  • Juli-Sep - 19
  • Okt-Dez - 23
  • Japan - insgesamt 97 (86 PSone + 11 PC Engine)
  • Jan-März - 24
  • April-Jun - 15
  • Juli-Sep - 28
  • Okt-Dez - 30
  • Hong Kong - insgesamt 37 (26 PSone + 9 PC Engine)
  • Jan-März - 4
  • April-Jun - 12
  • Juli-Sep - 12
  • Okt-Dez - 9

Hoffentlich verbessert sich die Lage für europäische Playstation 3-Besitzer im nächsten Jahr. Gerade in Hinsicht auf die Download-Spiele. Übrigens, eventuell kommt ja auch der Premium Account für das PSN. Wenn man schon Geld dafür zahlen muss, kann man auch anständigen Content erwarten. Natürlich wird es aber auch weiterhin eine kostenlose Variante, mit allen grundlegenden Funktionen, geben.