Mittlerweile kann man gar nicht mehr zählen, wie oft Sony in den letzten Wochen und Monaten Opfer eines Hacker-Angriffes geworden ist. Wie mehrere Medien berichten, starteten Hacker erneut einen Angriff auf Sony und haben sich Zugriff auf den Quelltext für das Netzwerk der Softwareentwickler (Developer Network) von Sony Computer Entertainment verschafft.

Sony - Erneuter Hacker-Angriff bei Sony, offenbar Quellcode veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSony
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Sony wurde erneut gehackt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Verantwortlich dafür zeichnet sich auch diesmal wieder Lulz Security, die erst vor wenigen Wochen Nintendo hackten (wir berichteten) und sich schon in der vergangenen Woche an Sony-Server vergriffen, um über eine Millionen Kundendaten zu stehlen.

"Hiermit präsentieren wir den Sony Computer Entertainment Developer Network-Quellcode", schrieb die Hackergruppe. Im Rahmen dessen veröffentlichten sie einen Link zu einer 54 MB großen Datei - offenbar die Quelldatei.

Mit den Daten könnten Hacker im Zukunft unter anderem Backdoors legen, mit denen sie zumindest in der Theorie Echtzeitzugriff auf das Developer Network hätten. Sony kommentierte das Ganze noch nicht.

Lulz Security verspricht unterdessen weitere Angriffe auf Sony.