Sony hat die PS3-Hacker GeoHot und Graf_Chokolo verklagt. Bei Letzterem, der hier in Deutschland beheimatet ist, wurde sogar die Wohnung durchsucht. Jetzt droht die Anonymous-Gruppe mit Rache.

Sony - Anonymous will Sony angreifen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSony
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 6/71/7
Anonymous droht Sony mit Konsequenzen für ihre unverzeihlichen juristischen Aktionen gegen GeoHot und Graf_Chokolo.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anonymous ist letztes Jahr dafür bekannt geworden, virtuelle Angriffe auf Server von Mastercard und PayPal auszuführen, nachdem diese Unternehmen der Internetplattform Wikileaks den Geldhahn abdrehten und Konten sperrten. Anonymous geht dabei meistens mit DDoS-Angriffen vor, die über weit verteilte Netzwerke ausgeführt werden.

Dabei ist das Ansehen der militanten Hackergruppe selbst unter Internetaktivisten äußerst umstritten. Die einen unterstützten sie und loben die Aktionen als „zivilen Ungehorsam“, die anderen verurteilen die Angriffe als Eingriff in die Freiheit der Daten. Immerhin werden auch Menschen geschädigt, die nichts damit zu tun haben. Strafrechtlich sind die Aktionen weltweit mindestens ebenso umstritten. In manchen Ländern werden sie als „virtuelle Vandalen“ gehandelt, in anderen sogar als „Online-Terroristen“.

Jetzt hat Sony die Aufmerksamkeit der Cyber-Rächer auf sich gezogen. Auf einer Internetseite verkündet Anonymous:

„Herzlichen Glückwunsch Sony,

eure letzte juristische Aktion gegen unsere Freunde, die Hacker GeoHot und Graf_Chokolo, hat uns nicht nur alarmiert, sie wird als vollkommen unverzeihlich angesehen.“

Sie beschuldigen Sony außerdem, das Rechtssystem dazu missbraucht zu haben, Informationen darüber zu zensieren, wie ihre Produkte arbeiten. Sony würde die eigenen Kunden zu Opfern machen, die lediglich Informationen verfügbar machen und teilen und machen jeden zum Ziel, der nach diesen Informationen sucht. Sony hätte die Privatsphäre von Tausenden Menschen verletzt.

Bisher sind noch keine Angriffe auf Sony bekannt geworden. Vermutlich dürften sie aber auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.