Am vergangenen Wochenende hatten Vorbesteller von Sonic the Hedgehog 4: Episode 2 über Steam kurzzeitig Zugriff auf eine Beta-Version des Spiels. Sega äußerte sich nun zu diesem Vorfall.

Sonic the Hedgehog 4: Episode 2 - Sega äußert sich zum Beta-Leak

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 10/161/16
Sonic raste etwas zu früh auf die heimischen Rechner
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im offiziellen Forum nannte Sonic 4 Brand Manager Ken Balough zwar nicht die Hintergründe, wie es zu diesem Leak kommen konnte, allerdings sollten Spieler, welche die Beta-Version testen konnten oder sich entsprechende Gameplay-Videos angesehen haben, sich nicht zu sehr davon beeinflussen lassen.

Diese "Beta 8" sei eine sehr frühe Version gewesen, die noch zahlreiche Bugs enthält, welche in der finalen Version bereits behoben wurden. Von persönlicher Seite bittet er zudem die User, im offiziellen Forum nicht zu viele Inhalte aus der unfertigen Version zu posten, um anderen Fans nicht die Überraschungen zu verderben.

Wenige Stunden nach dem Bekanntwerden des Leaks hatte Sega bzw. Valve reagiert und den Zugriff auf das Spiel wieder untersagt. Selbst wer die Beta heruntergeladen hat, kann sie also nicht mehr spielen.

Auf YouTube wurden mittlerweile zahlreiche Videos veröffentlicht, wer also unbedingt einen Blick darauf werfen will, sollte dort vorbeischauen. Im Kanal von User ShadowOfRuki findet ihr beispielsweise einen kompletten Walkthrough.

Sonic the Hedgehog 4: Episode 2 ist für PC, seit dem 16. Mai 2012 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.