Sega hat nun offiziell die zweite Episode von Sonic the Hedgehog 4 angekündigt, nachdem die Entwickler bereits in der Vergangenheit einige Worte über die Fortsetzung verloren haben.

Wie bereits am Ende von Episode 1 angedeutet, wird Metal Sonic zurückkehren. Sonic selbst bekommt hingegen von Tails Unterstützung

Zwar gibt es derzeit noch keine Screenshots, Segas Ken Balough verspricht im Interview mit GameSpot allerdings eine brandneue Grafik-Engine und darüber hinaus eine neue Physik-Engine.

Damit reagieren die Entwickler auf die Kritik der Fans, welche mit der Physik von Episode 1 nicht sonderlich zufrieden waren. Die entsprach nämlich nicht den klassischen 16-bit-Teilen der Serie, was zu einem teils deutlich anderen Spielgefühl führte.

Es steht außerdem fest, dass Tails als spielbarer Charakter zurückkehrt. Im ersten Teaser-Trailer wird außerdem Bösewicht Metal Sonic angedeutet.

Erscheinen wird Sonic the Hedgehog 4: Episode 2 irgendwann im nächsten Jahr für PlayStation Network, Xbox Live Arcade, Android, iOS und das Windows Phone. Offenbar hat Sega die WiiWare-Version gestrichen, zumindest wird sie in der Ankündigung nicht erwähnt.

Hier das Video-Interview mit Ken Balough, der kurze Teaser-Trailer beginnt bei Minute 1:15.

2 weitere Videos

Sonic the Hedgehog 4 ist für PS3, seit dem 15. Oktober 2010 für Wii und seit dem 13. November 2010 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.