SEGAs blauer Igel Sonic wird einen eigenen Film erhalten. Doch statt auf pure Animation, setzen Sony Pictures, SEGA und Marza Animation Planet auf eine Gemisch mit Live-Action.

Sonic - SEGAs blauer Igel erhält eigenen Live-Action-Film

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 31/381/38
Sonic erhält eigenen Film bestehend aus Animation und Live-Action.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neben Sonic werden in dem noch unbetitelten Projekt bekannte Figuren auftauchen, wie etwa Dr. Eggman bzw. Dr. Robotnik. Marza Animation Planet produzierte zuvor etwa Sonic: Night of the Werehog und diverse Szenen für Sonic Colors, Sonic Generations sowie weitere Spiele.

Ebenfalls beteiligt ist Columbia Pictures, dessen Hannah Minghella in einem Statement meinte, dass rund um Sonic the Hedgehog unendlich viele Geschichten erzählt werden können. Gemeinsam mit Marza wolle man das einfangen, was die verschiedenen Generationen von Fans an Sonic lieben. Weiter geht daraus hervor, dass man offensichtlich die Zielgruppe erweitern möchte.

Von Sonic ist in Zukunft noch viel zu erwarten, und das nicht nur im Film- und TV-Bereich. Aktuell wird an Sonic Boom: Rise of Lyric gearbeitet. Sonic Boom ist eine Art Sub-Universum, für das SEGA weitreichende Pläne verfolgt. Zuletzt wurde hier von "Spielen, einer TV-Serie und Spielzeug" gesprochen. Das Ganze richtet sich an den westlichen Markt, in Japan wird Sonic Boom nicht erscheinen. Ob der Film ebenfalls auf Sonic Boom basiert, ist nicht bekannt. Angedacht ist übrigens ein Film jährlich.