Pünktlich zum enorm umfangreichen und dennoch komplett kostenlosen Add-On des WW2-Strategiespektakels Soldiers: Heroes of WWII startet gamona.de mit Codemasters ein Gewinnspiel.

Mit ein wenig Glück könnt Ihr demnächst stolzer Besitzer eines von 5 Exemplaren der Limited Edition von Soldiers: Heroes of World War 2 nebst einem coolen T-Shirt werden. Also nix wie ran an den Speck, 2 Fragen zum Add-on beantworten und gewinnen.

Hier noch ein paar Daten zum kostenlos downloadbarem ca 160Mb grossen Add-on: Den Schwerpunkt setzt Codemasters bei der massiven Erweiterung der Multiplayer-Optionen: Neben dem klassischen Deathmatch (mit Team-Gefecht oder 1-gegen-1-Survival-Mode) stehen die Spielvarianten Assault (das verteidigende Team muss sein Gebiet mittels Scharfschützennestern, Minen, Sprengfallen etc. gegen das Angreifer-Team behaupten), King of the Hill (eine Hügelstellung länger als das andere Team halten), Victory Points (strategisch platzierte Flaggen-Zonen vor dem Gegner erobern) und Escort (das verteidigende Team, bewaffnet mit Infanterie und Fahrzeugen, muss verschiedene Einheiten sicher an einen Zielpunkt mannövrieren) zur Verfügung.
Für die Einsätze stehen zwölf neue Schlachtfelder bereit. Unter anderem können jetzt Gefechte im Wald, in einem - zumindest vor Beginn der Mission - malerischem Dorf, auf einer Insel und in einem Hafen ausgetragen werden. Dabei kommen auf Seiten der Alliierten, der Deutschen und der Russen zahlreiche neue Fahrzeuge zum Einsatz. Umfangreiche Gameplay-Erweiterungen (vgl. Liste am Ende dieses Dokuments) sorgen dabei für ein ausgewogenes Balancing und deutlich gesteigerten Variantenreichtum.

Die Gameplay-Erweiterungen im Überblick:

  • Verbesserte Inventarübersicht
  • Ausrüstung / Suchen / Aufheben kann jetzt auch aus der geduckten Stellung erfolgen.
  • Spezialisierung von Einheiten auf bestimmte Waffen (sichtbar auf dem HUD)
  • Neue physikalische Ausbalancierung des Raketenwerfers
  • Server Browsing-Unterstützung
  • Variable Einstellung der Spielgeschwindigkeit, zusätzliche Stufen neben 'normal' und 'slow mo'
  • Spieler können im Multiplayer Markierungspunkte festlegen, um die Kommunikation zu vereinfachen (z.B. zur Koordination der Artillerie).
  • Brandneues Einkaufssystem, Kommandopunkte und Währungssystem für den Multiplayer
  • Gesteigerte Geschwindigkeit beim Handgranatenwerfen
  • Nahkampfangriff auf Einheiten, die auf dem Boden liegen.
  • Infanterie-Einheiten können auch mit Bazooka rennen.
  • Minen werden durch Explosionen in der Umgebung zur Detonation gebracht.
  • Minen-Suchgeräte sind einsatzbereit, sobald sie Teil der Ausrüstung sind. Sie müssen nicht mehr extra aktiviert werden.
  • Menü-Schrift mit Kantenglättung
  • Gegenstände können in seichtem Wasser aufgenommen werden.
  • Fog of War im Einzelspieler-Modus aktivierbar.

Die neuen Fahrzeuge im Überblick:

Alliierte

  • Crusader (britischer Panzer)
  • M36 Slugger
  • M4A3 Calliope
  • Mk II Daimler
  • M26 Pershing

Russen

  • T34 Minenräumfahrzeug
  • KV-2
  • IS-2
  • ISU-152

Deutsche

  • PZ 4D Minenräumfahrzeug
  • Jagdpanther
  • Ferdinand
  • Panzerwerfer 42

Weitere Informationen, eine spielbare Demo, Screenshots, Upgrades und das kostenlose Add-On finden sich auf der offiziellen Website zum Spiel.

Soldiers: Heroes of WWII ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.