Söldner: Secret Wars - Infos

2011 wurde Söldner: Secret Wars als kostenlose Söldner Community Edition veröffentlicht.

Nach einem halben Jahrhundert kleinerer oder größerer militärischer Interventionen sind die Vereinigten Staaten von Amerika und Russland ihrer Rolle als "Weltpolizei" überdrüssig geworden. Diese Militäraktionen führten innerhalb dieser Länder zu nicht unbedeutenden wirtschaftlichen und ethnischen Konflikten, was sich auch auf deren nationale Stabilität auswirkte. Dies führt nun zu der Schlussfolgerung, sich zukünftig aus derlei militärischen Aktionen herauszuhalten.

Somit entschließen sich immer mehr Staaten zu einer eher unkonventionellen Kriegführung, indem sie geheime Spezialkräfte einsetzen. Militärische Erfolge sind nun nicht mehr die Angelegenheit der Supermächte, sondern von eher kleinen, dafür aber höchst spezialisierten Söldnertruppen.

In "SSW" (SÖLDNER-Secret Wars) übernimmt der Spieler das Kommando über eine solche Spezialeinheit. Als Kommandeur befehligt er eine kleine Hightech Armee, die aus Soldaten, gepanzerten Fahrzeugen, Helikoptern und Senkrechtstartern besteht, um eine Vielzahl verschiedenster Einsätze zu bestehen.

Die Einheiten des Spielers sind auf einem speziell ausgerüsteten Schiff untergebracht, das als unauffälliges Handelsschiff getarnt ist, um so uneingeschränkte Zufahrt zu allen Einsatzgebieten der Welt zu gewährleisten.

Die komplette Simulation einer komplexen, politisch beeinflussten Welt ermöglicht ein dynamisches Kampagnensystem: Jede Entscheidung des Spielers, jeder Erfolg und jedes Scheitern hat einen direkten Einfluss auf den Spielverlauf. Zusätzlich hat der Spieler die Möglichkeit sich Zugang zu den neuesten Waffensystemen und Technologien zu verschaffen, die sich derzeit noch in den Labors und auf den Reißbrettern der Waffenindustrie befinden.