Es ist Zeit, Enricos Schwester Maria aufzusuchen – diese findet ihr auf der goldenen Lichtung (an der Kreuzung rechts). Sprecht mit Maria, die euch aber leider nicht helfen kann. Stattdessen schickt sie euch zur Winsome Maid, um Captain Morgane um Hilfe zu bitten. Lauft also zurück zum Pier – Schelme können noch einen Abstecher zum Bootssteg machen und den Namen des Schiffes von „Titan“ in „Titanic“ ändern. Dazu einfach den Pinsel nehmen, mit dem Farbeimer benutzen und den Pinsel danach mit dem Schriftzug verwenden.

Türschloss nach Piratenart: Totenkopf öffne dich!

Jetzt aber genug der Streiche – rauf auf die Winsome Maid und über das rechte Deck in den Korridor (Unterdeck). Benutzt den silbernen Totenkopf mit dem Mechanismus neben der Tür zur Kapitänskajüte und betätigt danach den Mechanismus. Die Tür zu Morganes Kabine öffnet sich – schnell rein. Beim Inspizieren der Schublade stellt ihr fest, dass diese fest verschlossen ist. Also raus aus der Kabine und entsprechendes Werkzeug suchen. Im Laderaum trefft ihr Amadeo, der euch eine Ahle leihen würde – allerdings nur, wenn er dafür im Gegenzug Politur bekommt. Glücklicherweise hat der Maler eine Dose davon neben der „Titan(ic)“ zurückgelassen.

Etwas knifflig: Die Politur versteckt sich zwischen den Malutensilien.

Geht also zum Bootssteg, schnappt euch die Politur (Maluntensilien benutzen/nehmen) und kehrt zu Amadeo zurück. Überreicht dem Jungen die Politur und macht euch mit der Ahle im Gepäck wieder auf zur Kapitänskabine. Dort könnt ihr nun mit der Ahle die Schublade öffnen und die beiden Schriftstücke darin lesen. Nach dem Lesen ist Sunny todmüde – benutzt das Bett, um ihr eine Mütze Schlaf zu gönnen und das erste Kapitel abzuschließen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: