Euer Angriffsteam wurde in der Cutscene gefangen genommen und jetzt muss nicht nur die Übergabe der Biowaffe verhindert, sondern auch noch euer Team von euch befreit werden. Ihr landet mit dem Boot an einem Ufer.

Folge der Biowaffe

Haltet euch auf dem Weg zur Markierung ins Landesinnere rechts, bis zur ersten Markierung an der Böschung gelangt ihr ohne weiteren Feindkontakt.

Eliminiere unbemerkt die Feinde am Strand

An dieser Böschung legt ihr euch auf die Lauer und überblickt mit eurem Fernglas das bewachte Gebäude. Einer der Söldner läuft regelmäßig links vom Gebäude an den roten Bootswracks nach links. Sobald er am Boot vorbei ist, könnt ihr ihn unbemerkt als erstes ausschalten.

Sniper: Ghost Warrior 2 - Live Action Trailer6 weitere Videos

Danach nehmt ihr euch den Söldner auf der oberen Veranda des Gebäudes vor. Anschließend den immer wieder ins Haus laufenden Feind im Erdgeschoss, danach seinen Kollegen, der die ganze Zeit mit dem Rücken zur Tür des Gebäudes steht, und zu guter Letzt den Soldaten, der am Ufer vor dem Gebäude zwischen den beiden Booten steht.

Folge der Biowaffe

Verlasst jetzt euren Punkt und geht links die Böschung hinunter. Sobald der Weg nach rechts abgeht, haltet ihr euch hinter den Büschen links vom Weg und schleicht euch an den auf der Karte sichtbaren Söldner heran. Sobald ihr ungestörten Sichtkontakt habt, könnt ihr ihn aus der Ferne ausschalten. Geht zur Markierung, die sich an dem Hochstand des soeben eliminierten Söldners befindet. Haltet euch jetzt wieder links des Weges und folgt der Markierung die Böschung weiter nach unten in Richtung des soeben gesäuberten Gebäudes am Ufer.

Das Gebäude braucht ihr nicht zu betreten – hier gibt es nichts zu finden. Folgt stattdessen der nächsten Markierung den linken Hang hinauf, bis ihr weitere Feinde auf dem Radar seht. Hier wieder auf die Lauer legen und den markierten Scharfschützen auf dem gegenüberliegenden Hüttendach eliminieren.

Erreiche unbemerkt den Bunker

Danach links zum Markierungsende und jetzt immer schön links an der Felswand entlang zur nächsten Markierung hinter einem Felsen schleichen. Schaut langsam links am Felsen vorbei und schaltet den Söldner aus, der mit dem Gesicht zu euch vor dem Bunker steht. Schleicht danach vor euch links in den ummauerten Bereich, nehmt hier auf der rechten Seite einen Sanikasten mit, lauft die direkt vor euch liegende Steinplatte nach oben und lasst euch auf der anderen Seite nach unten fallen.

Jetzt immer schön von Träger zu Träger schleichen, ohne sich entdecken zu lassen, bis ihr an den nebeneinander aufgestellten Kisten seid. Hier wieder warten, bis zwei der drei Söldner ihren Weg weg von der Markierung nehmen, und dann schnell zur Markierung den rechten Hang hinauf sprinten.

Gelange unbemerkt durch den Außenposten

Haltet euch hier rechts an der Mauer und lauft zur Markierung. Direkt an der Markierung könnt ihr euch an der Mauer hochziehen. Hier jetzt erst einmal schnell runter von der Mauer und rechts hinter die Kisten schlüpfen. Hier warten vier Söldner. Solltet ihr euch jetzt hinter den Kisten an der Mauer noch verstecken, wird einer der Söldner etwas weiter hinten, aber der Mauer folgend direkt in einer Linie zu euch hinlaufen und dort mit dem Rücken zu euch stehen bleiben. Verlasst also eure Deckung, schleicht um die Kisten herum, an der Treppe vorbei, die Mauer geradeaus entlang und schaltet ihn mit einem Stealth-Kill aus. Nun zurück zu den Kisten.

Hier wird sich ein Wachposten rechts der Treppe postieren, den ihr mit einem Stealth-Kill ausschaltet. Jetzt nehmt die Treppe nach oben. Oben schaut ihr über das Geländer in das Platzinnere: Unter euch steht ein weiterer ahnungsloser Feind, der von hier aus eliminiert werden kann.

Jetzt rechts davon über die Planke weiter. Hier an der Mauer bleiben und warten, bis der letzte Feind direkt vor euch zwischen den Kistenstapeln patrouilliert und ausgelöscht wird. Klettert am Ende des Vorsprungs hinunter. An den Kisten vorbei und vor der Treppe hinter den Wellblechen am Geländer in Deckung gehen, denn vor euch warten zwei Söldner.

Einer der beiden kehrt euch die ganze Zeit den Rücken zu, der andere läuft ein wenig herum. Schaltet also den herumlaufenden Kollegen zuerst aus, danach seinen zukünftigen Leidensgenossen. Geht die Treppe vor euch hinunter und folgt den vor euch liegenden weiteren Treppen zur Markierung. Haltet euch hier links am Geländer, bis ihr zum nächsten feindlichen Beobachtungsposten gelangt.

Eliminiere die feindlichen Beobachtungsposten

Ihr bekommt den Befehl, den markierten Posten auszuschalten. Wartet, bis dieser auf der Veranda ganz nach rechts läuft, und schaltet ihn dann aus. Etwas links von ihm auf einem Vordach eliminiert ihr den liegenden Scharfschützen. Danach den im Erdgeschoss vor dem Gebäudeeingang Ausschau haltenden Spotter. Danach wird Alarm ausgelöst und ihr müsst zur Markierung und somit ins Wasser springen.

Schwimmt unter das Gebäude und zieht euch durch das Loch im Boden in das Gebäude. Beachtet die beiden Söldner am Haus nicht, sie sehen euch eh nicht. Schleicht dafür die Treppe im Haus nach oben und nehmt hier in der Ecke ein weiteres Geheimnis auf. Geht die Treppe jetzt wieder nach unten und folgt leise dem Steg entlang der Markierung, den Hang nach oben und in das Gebäude, das zur Seilbahn führt.

Erreiche die Bergstation der Seilbahn

Im Gebäude geht ihr rechts in das Büro und nehmt hier vom Tisch ein weiteres Geheimnis. Geht jetzt in die Seilbahn und aktiviert den Schalter. Auf der Fahrt nach oben wird kurz darauf auf der rechten Ausstiegsseite der anderen Station eine Wache erscheinen. Schaltet sie aus, bevor sie euch sieht und Alarm schlagen kann.

Eliminiere die Feinde im Bereich der Station

Oben angekommen geht ihr auch hier in das Büro und findet hier auf dem Tisch einen Sanikasten und Munition. Geht dann in Deckung und schaltet als erstes die Wache auf der gegenüberliegenden Veranda aus, bevor ihr euch um die verbliebenen vier Söldner kümmert. Danach den Scharfschützen auf der Veranda des Gebäudes links daneben. Danach den Gegner etwas vor euch, rauchend im Häuschen. Die beiden letzten sind dann nur noch Formsache.

Folge der Biowaffe

Verlasst die Bergstation, geht aber nicht direkt zu den beiden gesäuberten Gebäuden, sondern vorher noch in das Nebengebäude der Bergstation. Hier findet ihr im Raum auf einem Tisch nämlich die nächste Statue, ein weiteres Geheimnis. Folgt nun der Markierung durch die beiden soeben gesäuberten Gebäude hindurch. Danach der nächsten Markierung bis zum nächsten Vorsprung folgen und ihr seht eine kurze Zwischensequenz.

Finde die Biowaffe und gefangene Kameraden

Nach der Sequenz heißt es schnelles Handeln. Einer euer beiden Kameraden wurde bereits hingerichtet, nun könnt ihr nur noch Diaz retten, indem ihr den feindlichen Söldner eliminiert, bevor dieser Diaz erschießt. Haltet Diaz auf seiner Flucht einen weiteren Feind vom Leib. Er flüchtet in ein weiter vorne gelegenes Haus und gerät in die Hände des nächsten Söldners. Wartet, bis ihr Sichtkontakt zu diesem habt, und schaltet ihn aus.

Wechsele die Position und gib Diaz Deckung

Steht auf und folgt der Markierung, um einen besseren Blick auf den Bereich und somit auf Diaz zu haben. Geht hier sofort in Position und haltet Diaz die markierten Söldner vom Leib. Erledigt am besten den Söldner mit der Panzerfaust, links von Diaz' Position, zuerst. Ist das geschafft, rückt ein feindliches Fahrzeug nach, um das sich aber Diaz mit der erbeuteten Panzerfaust kümmert. Danach folgt eine Cutscene.

Fliehe vor den feindlichen Verfolgern

Sprintet jetzt hinter Diaz hinterher, um der feindlichen Übermacht zu entkommen. Diaz stoppt vor einem Felsen. Lauft hinter diesen, eine weitere Cutscene beginnt und ihr habt den ersten Akt hiermit erfolgreich abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: