Um den Deutschland-Release nicht zu gefährden, hat City Interactive ein Feature aus der Verkaufsversion von Sniper: Ghost Warrior 2 entfernt: abgetrennte Körperteile. Ein kostenloser DLC liefert dies aber wieder nach.

Sniper: Ghost Warrior 2 - Abtrennbare Körperteile nur per DLC - aber nicht in Deutschland

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 74/921/92
In Deutschland werden Spieler solche Szenen nicht zu Gesicht bekommen - zumindets nicht ohne Umwege
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Explosionen oder gezielte Schüsse können im Spiel dafür sorgen, dass Gegner ihre Gliedmaßen verlieren. Das sieht man in Deutschland bei menschlichen Spielfiguren natürlich nicht sehr gerne und auch in Australien ist ein hoher Gewaltgrad oft problematisch.

Deshalb haben sich die Entwickler entschieden, den Shooter einfach weltweit selbst zu zensieren und das fehlende Feature zum Launch als DLC nachzureichen, der dann aber ebenfalls nicht in Deutschland veröffentlicht wird.

Ein ähnliches Vorhaben hat bereits Creative Assembly mit Total War: Shogun 2 unternommen. Um die Alterseinstufung des Hauptspiels nicht zu erhöhen, wurde erst im Nachhinein ein DLC mit brutaleren Gewaltdarstellungen veröffentlicht.

Erscheinen wird Sniper: Ghost Warrior 2 am 21. August für PC, PlayStation 3 und Xbox 360. Neben der Erstauflage, die als Limited Edition bezeichnet wird und einige Boni enthält, steht auch eine Collector's Edition zum Kauf bereit.

Sniper: Ghost Warrior 2 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für PlayStation Vita & Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.