Vom Ego-Shooter Sniper Ghost Warrior wurden weltweit für Xbox 360 und PC über eine Million Einheiten verkauft. Eine gute Nachricht für Entwickler und Publisher City Interactive, der in Kürze die PS3-Version veröffentlichen wird und bereits an einem Nachfolger arbeitet.

Sniper: Ghost Warrior - Shooter verkauft sich über eine Million Mal

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 33/381/38
Die bald erscheinende PS3-Version wurde mit neuen Inhalten ausgestattet
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Innerhalb von sieben Monaten nach dem Verkaufsstart wurde dieser Meilenstein erreicht. Mit neuen Promotion- und Preis-Aktionen will man zudem für weitere Aufmerksamkeit sorgen. Die PS3-Version, welche am 24. März erscheint, bietet einige exklusive Inhalte, wie zusätzliche Missionen undneue Multiplayer-Karten und -Modi.

„In die Entwicklung von Sniper: Ghost Warrior ist viel harte Arbeit und Hingabe des gesamten Teams von City Interactive geflossen. Dementsprechend zufrieden sind wir mit dem globalen Erfolg des Spiels,“ so Marek Tyminski, CEO von City Interactive. „Vor dem Hintergrund dieses Erfolgs können wir erstmals Details über die fantastischen Spiele, die wir aktuell in Entwicklung haben, wie die Fortsetzung von Sniper: Ghost Warrior und eine Reihe noch nicht angekündigter Projekte, verraten.“

Am Nachfolger Sniper Ghost Warrior 2 wird bereits seit Anfang 2010 gearbeitet und als Grafikgerüst dient die CryEngine 3 (Crysis 2).

Sniper: Ghost Warrior ist für PC, Xbox 360 und seit dem 28. April 2011 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.