Mit einem Vorbestellbonus machen Publisher 505 Games und Entwickler Rebellion Developments derzeit auf die Shooter-Fortsetzung Sniper Elite V2 aufmerksam. Darin bekommt man den Auftrag, Adolf Hitler zu töten.

Sniper Elite V2 - Vorbesteller dürfen Hitler töten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 28/301/30
Hitler darf man nur im DLC ins Visier nehmen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der DLC mit dem Namen „Assassinate The Führer“ wird demnächst bei ausgewählten Händlern als Bonus zur Vorbestellung angeboten. In der Beschreibung heißt es, dass Hitler mit seinem persönlichen Zug von Berchtesgaden aus nach Berlin zurückkehren will. Bevor er jedoch in den Zug einsteigt und abfährt, muss er eliminiert werden. Zwei neue Waffen liefert der Download-Inhalt ebenfalls mit, die SVT-40 und das deutsche KAR 98.

Sniper Elite V2 - Vorbesteller dürfen Hitler töten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 28/301/30
Nach dem Release des Spiels dürfte der DLC wohl auch separat veröffentlicht werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bislang ist nicht bekannt, ob Sniper Elite V2 in Deutschland überhaupt erscheint. Zumindest Amazon.de listet es aber im Vertrieb der NBG EDV Handels & Verlags GmbH. Zwar ist der Vorgänger hierzulande in den Handel gekommen, allerdings legt der Nachfolger in Sachen Gewaltdarstellung noch einmal eine Schippe drauf. Insbesondere bei der sogenannten „X-Ray-Kill-Cam“, die stark an Mortal Kombat 9 erinnert.

Eine Demo zum Spiel soll noch vor dem Release im Mai veröffentlicht werden.

Sniper Elite V2 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 30. Mai 2012 für PC und seit dem 06. Juni 2013 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.