Slant Six Games, derzeit mit den Arbeiten an dem am 20. März erscheinenden Resident Evil: Operation Raccoon City beschäftigt, arbeitet anscheinend noch an weiteren Projekten. Dies geht aus einem LinkedIn-Eintrag hervor, laut dem der Entwickler neben Resident Evil: Operation Raccoon City noch "weitere interessante Titel in Arbeit hat."

Slant Six Games - Unangekündigtes AAA-Projekt in Arbeit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Möglicherweise wird ein neues Projekt des kanadischen Entwicklers nach dem Release von Resident Evil: Operation Raccoon City angekündigt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bevor bei dem Eintrag auf die Vorzüge des Lebens als Mitarbeiter bei Slant Six Games eingegangen wird, wird erwähnt, dass die anderen Projekte von Slant Six Games noch in diesem Jahr angekündigt werden sollen.

Ein möglicher Titel könnte ein neues SOCOM-Spiel im Auftrag für Sony sein, da Slant Six Games schon einige Erfahrungen mit dem Shooter-Franchise sammeln konnte. So war der Entwickler für den 2008 erschienenden Multiplayer-Shooter SOCOM: Confrontation verantwortlich. Außerdem entwickelte Slant Six Games mit SOCOM: Tactical Strike und SOCOM: U.S. Navy SEALs Fireteam Bravo 3 zwei weitere Ableger der SOCOM-Reihe.
Der letzte Teil der Serie, SOCOM: Special Forces, erschien im April 2011, wurde allerdings mit Zipper Interactive als Entwickler von einem anderen Studio entwickelt.

Das aktuelle Projekt von Slant Six Games, Resident Evil: Operation Raccoon City, ist nicht das einzige Resident Evil, was in diesem Jahr erscheinen wird. Vor einigen Tagen wurde Resident Evil 6 angekündigt.