Na huch, was macht denn Donkey Kong in den Skylands? Und Bowser hat er gleich mitgebracht, zumindest auf der WiiU. Wir haben die Entwickler von Skylanders: SuperChargers in der Nähe von New York City besucht, herausgefunden warum Shigeru Miyamoto Lust auf die Kooperation hatte und sagen euch, ob das hier jetzt das Mario Kart für Playstation 4, Xbox One und iPad sowie iPhone 6s geworden ist.

Skylanders: SuperChargers ist schnell und smart, kreativ und liebevoll gemacht. Wo Nintendo mit Mario Kart stets nach Perfektion strebt, aber nur wenige Levels wirklich neue Impulse liefern, lassen die Skylanders die Sau raus: egal ob auf dem Mond, auf dem Rücken eines Drachen oder im Wolkenbett der Himmelsstadt Cloud Kingdom. Und es fühlt sich immer spaßig an, weil jeder Vehikel-Typ ganz unterschiedliche Mechaniken verfolgt und sich sehr stark upgraden lässt.

Skylanders SuperChargers - Ankündigungstrailer2 weitere Videos

So wird aus einem Wasserblasen-Hovercraft, das seine Stärken vor allem im Drift durch die Welle hat, ein Raketen-Hovercraft, das schwerer in die Kurve geht, dafür aber maximal stärker beschleunigt. Ihr könnt aus einem Jet einen Bomber machen, zwischen Sniper-artigen Präzisionsgeschützen und mehr auf Masse getrimmter Musik-Beschallung wechseln. Ja, die 20 neuen Vehikel von SuperChargers sind seine große Stärke, gehen allerdings auch mächtig ins Geld: Zusätzlich zum Starterpaket, in dem ein Kart fürs Land enthalten ist, braucht ihr noch mindestens eine Einheit für Wasser und Luft, sonst verpasst ihr die besten Levels. Die Vehikel kosten jeweils 17 Euro, sind also günstiger als bei Lego Dimensions, Sammler sollten trotzdem lieber den Geldbeutel festhalten.

Lohnend ist es aber, die Geschichte funktioniert letztlich wie ein guter Pixarfilm. Es gibt den großen Bösewicht, in diesem Fall ein ulkiger Kerl namens Kaos. Der sieht aus wie der Sohn von Gargamel aus „Die Schlümpfe“ und hat den Sky-Eater gebaut. Ein Raumschiff mit Staubsauger an der Front, hier bitte einen Witz mit Mel Brooks' Spaceballs einfügen. Damit saugt er zu Beginn Häuser, Bewohner und Schafe mit Taucherbrillen ein, die normalerweise die Gewässer der Skylands bevölkern. Zeit für Heldentaten, Zeit für das SuperChargers Squad.

Skylanders SuperChargers - Kommt das pfiffigere Mario Kart für PS4 und iPad Air 2?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Premiere auf iOS: sonst werden große Serien nur als Auskopplungen gebracht, SuperChargers hingegen gibt’s komplett ab dem iPad Air sowie iPhone 5s.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das hat mich ziemlich stark an Saber Rider and the Star Sheriffs erinnert, meine Lieblingsserie als Kind. Aus dem Rennfahrer Firebolt wird Stormblade, aus dem fliegenden Revolver-und Frauenheld Colt wird Jet-Vac und zwar gibt’s keine April, Ramrod oder Saber Rider, dafür aber U-Boot-Captain Dive Clops, einen Hai, der Helikopter fliegt und noch 16 andere mehr. Jeder hat sein eigenes Fahrzeug, das individuell auf ihn abgestimmt ist. Bringt ihr Pilot und Vehikel zusammen, könnt ihr sie leveln und auf den SuperCharged-Status bringen. Dadurch transformieren sie ihr Design, wird aus einem Helikopter für Rettungsmissionen ein Kampfhubschrauber mit Flammenüberzug.

Jets, Hovercrafts, Karts – alles liebevoll designt

Schön ist dabei, wie gut die virtuelle und reale Welt ineinandergreifen. Ich bin natürlich kein Kind mehr, aber Kids bauen eine sehr persönliche Bindung zu ihrem Spielzeug auf. Da hilft es natürlich, dass sowohl Actionfiguren als auch Vehikel mit einem fast schon absurden Grad an Perfektion designt wurden. Der Drache Spitfire beispielsweise ist in einer Glanzoptik gehalten, so als würde er gerade aus dem ewigen Eis schießen und jedes der Fahrzeug-Modelle funktioniert auch wirklich als Spielzeug.

Packshot zu Skylanders SuperChargersSkylanders SuperChargersErschienen für 3DS, iOS (iPad / iPhone / iPod), PC, PS3, PS4, Wii U, Xbox 360 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

So erwischen sich gut 20 deutsche, englische, schwedische und amerikanische Journalisten dabei, wie sie minutenlang im Studio von Vicarious Visions mit dem Crypt Crusher durch die Gegend rollen, einem Trike im „Mad Max“-Design. Oder an den Rotorblättern des Helikopters Nitro Stealth Stinger rumspielen. Die fahr- und flugfähigen Untersätze sind aus hartem Gummi gebaut und aus jeweils einem Guss, da kann also nichts brechen. So ein Crash gegen die Wand oder ein Absturz aus kleiner Höhe tut dem Spielzeug nicht weh.

Skylanders SuperChargers - Kommt das pfiffigere Mario Kart für PS4 und iPad Air 2?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Helikopter, Jets, Hovercrafts, U-Boote, Karts: Alle steuern sich gut und eingängig, haben eigene Tricks auf Lager und bringen individuelle Welten mit sich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Überhaupt entwickelt sich mein Besuch bei den Skylanders-Machern in Albany, rund zwei Autostunden von New York entfernt, schnell zu einer „was wäre, wenn ich mal Papa bin“-Prozedur. Ich muss selbst lachen, als ich frage, ob sich das U-Boot Divebomber eigentlich mit in die Badewanne nehmen lässt. Kommt schon, gebt’s zu, ihr habt doch auch früher euer Feuerwehr-Schiff von Lego und das Polizeiboot von Playmobil durchs heimische Fahrwasser tuckern lassen. „Leider nicht, der RFID-Chip im Inneren ist sehr empfindlich“, meint allerdings Vicarious-Boss Guha Bala. „Aber glaub mir, wir haben viele Wochen darin investiert es schwimmfähig zu machen, vielleicht finden wir später noch eine Lösung.“

Der Multiplayer - das abwechslungsreichere Mario Kart

Jede Menge kreative Lösungen hat sein Team für den Multiplayer gefunden, der sich spritziger und cleverer anfühlt als Mario Kart. Klar, Nintendo liefert Perfektion ab, die Spiele waren alle großartig. Aber sie sind auch nicht besonders mutig, mir fehlen neue Impulse, kreative Ideen, der Mut, einfach mal zu experimentieren. In Skylanders: SuperChargers springt ihr eben nicht nur mit Karts über Rampen, sammelt Power-Ups ein, zündet Boosts und knallt eure Gegner ab, sondern schießt auch mit U-Booten aus den Wellen und zischt mit Jets durch eine Art Hindernis-Parcours, der in einer Spielzeugschlacht der Truppen von Lord Stratosfear mündet.

Vielleicht die Überraschung des Jahres: Herrlich abwechslungsreich gestaltet und es kostet anders als Lego Dimensions nicht einen Arm und ein Bein.Fazit lesen

In der Wolkenstadt Cloud Kingdom stehen winzige Kanonen auf Türmen und feuern auf euch, ihr geht per Knopfdruck ins Rollmanöver, taucht unter den Geschossen hinweg. Das bringt einen erstaunlichen Adrenalin-Faktor mit sich, beim Multiplayer-Turnier wird geschrien und gefeixt wie zu guten, alten LAN-Party-Zeiten. Zudem sieht das natürlich auf Playstation 4 & Co. deutlich besser aus als auf der Hardware-schwachen WiiU: Nachtfahrten bei leicht schimmernder Beleuchtung oder im herrlich plastisch wirkenden Wolkenbett sehen echt schick aus, auch wenn die Skylanders schon noch ein paar Wolken entfernt sind vom Grafikbombast eines Need for Speed.

Skylanders SuperChargers - Kommt das pfiffigere Mario Kart für PS4 und iPad Air 2?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Die Figuren sind wirklich liebevoll designt: Der Stab glitzert lila, das Boot golden, die Podeste in bronze. Amiibos und Skylander teilen sich den ersten Platz für die hochwertigsten Figuren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine Strecke führt beispielsweise über einen Drachen, dessen Schuppen sehr scharf gezeichnet sind und der direkt aus einem Pixar-Movie stammen könnte. Und weil es kitzelt, wenn so ein paar Karts über den Rücken rasen, speit er ab und zu Feuer. Die Steuerung ist präzise und durchdacht, auch die Powerdrifts gehen gut von der Hand. Wer immer schon gerne ein Mario Kart für die Hosentasche, aber mit schicker Optik haben wollte, der sollte sich SuperChargers für iPhone, iPod oder iPad anschauen. Es handelt sich dabei nicht etwa um eine abgespeckte Version, sondern einen Komplett-Port mit allen Leveln, Charakteren und Gameplay-Ideen.

Überhaupt sind es diese Ideen, die das Werk rausstechen lassen. Im Wasserpark gibt’s ein regelrechtes Wellenbad, wer hier mit gutem Timing reingeht, gewinnt wertvolle Sekunden. Generell könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr durchs Wasser tauchen wollt, was schneller geht, wo aber auch mehr Hindernisse lauern oder doch lieber die sichere Route über dem Meeresspiegel wählt.

„Nintendo hatte die Idee, Donkey Kong in die Skylands zu schicken“

Wer so durch das Studio von Vicarious Visions stolziert, der wird auf viele große Marken treffen, die man eigentlich gar nicht mit den New Yorkern verbindet. Knights of the Old Republic und sogar Doom stehen in einer Vitrine, Guha und sein Bruder Karthik sind ursprünglich mal als Portierungsexperten für die Xbox gestartet. Während Guha immer schon die kreative Leitung hatte, ist sein Bruder bis heute das technische Hirn der Firma. Und deshalb haben sie auch so einen guten Draht zu Nintendo, denn Karthik fand 1998 einen Weg 4-Kanal-Stereo-Sound aus dem Game Boy Color rauszuholen.

Skylanders SuperChargers - Kommt das pfiffigere Mario Kart für PS4 und iPad Air 2?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Was macht eigentlich Donkey Kong in den Skylands? Vicarious Visions und Nintendo sind Best-Buddys seit 20 Jahren, insofern war das kein Problem.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Davon war Shigeru Miyamoto so beeindruckt, das er Vicarious Visions die Türen zu Activision und dem ersten Spider-Man auf Game Boy Color öffnete. „Uns verbindet eine tiefe Freundschaft zu Nintendo, insofern war die Umsetzung der Kooperation für die Wii U, Wii und 3DS völlig unproblematisch“, erklärt der Geschäftsführer. „Natürlich gibt es die geschäftliche Komponente, die über Activision lief, aber auf kreativer Seite ist es für uns kein Problem direkt in Japan durch zu klingeln und uns auch mit den Entwicklerteams intensiv auszutauschen.“ Turbo Charged Donkey Kong bekommt ein Banana-Trike mit DK-Logo spendiert, Hammer Slam Bowser hingegen fliegt mit einem hölzernen Propellerflugzeug, dem Clown Cruiser, mit großem Bowserkopf an der Front und insgesamt sechs Geschützen an den Flügeln. Doch wie passt das eigentlich zur Geschichte?

Die Story: Der Sky-Eater will die Skylands einsaugen

SuperChargers inszeniert sich wie ein Pixar-Film, dafür sorgt CGI-Experte Paul Rhinemüller, der vorher in Hollywood Die Monster AG schuf oder zuletzt Alvin und die Chipmunks. Entsprechend ist das Spiel eine gute Mischung aus scharf gezeichneten Charakteren, die durch lebendig wirkende Welten hüpften, gemixt mit ein bisschen Hollywood-Action, etwa wenn der Sky-Eater wie ein Alienraumschiff über den Skylands kreist und Häuser, Bewohner oder auch Schafe mit Taucherbrillen, die grundsätzlich zu tief tauchen, einsaugt.

Skylanders SuperChargers - Kommt das pfiffigere Mario Kart für PS4 und iPad Air 2?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Scharf gezeichnet, witzig gemacht: Dass die Zwischensequenzen an Pixar erinnern ist kein Zufall. Vicarious Visions hat einige Talente von Hollywood abgeworben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Klar, der Witz richtet sich eher an eine jüngere Zielgruppe, einige Gags gehen aber auch Richtung Popkultur, Fluch der Karibik oder Justin Bieber beispielsweise. Die Geschichte dreht sich um Lord Kaos und seine fiesen Verbündeten und wer PS4, PS3, Xbox One oder Xbox 360 unterwegs ist, der operiert mit den Avengers der Skylands, dem SuperCharged-Squad. Wer hingegen auf 3DS, Wii oder WiiU spielt, der bekommt eine separate Storyline, in der ihr Quests erledigen müsst, um euch der Dienste von Master DK und Chef Bowser würdig zu erweisen. DK ist übrigens direkt im WiiU-Starterpaket für 65 Euro enthalten und ihr könnt ihn dank eines kleinen Switches an der Unterseite auch als Amiibo verwenden. Schade allerdings, dass Yoshi nicht mit in die Skylands einzieht, zumindest noch nicht.