Die erfolgreiche Spielereihe Skylanders erhält eine eigene Animationsserie, wie Activision verkündete. Die nennt sich Skylanders Academy und soll exklusiv via Netflix gezeigt werden.

Skylanders Academy - Activision kündigt Netflix-Serie an

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Skylanders Academy startet voraussichtlich diesen Herbst und lässt Justin Long (Drag me to Hell, Live Free or Die Hard) als Spyro, Ashley Tisdale (Phineas and Ferb, High School Musical) als Stealth Elf, Jonathan Banks (Breaking Bad, Better Call Saul) als Eruptor und Norm MacDonald (Saturday Night Live) als Glumshanks sprechen.

Vergangenen November noch gab Activision die Gründung eines eigenen Filmstudios bekannt – und die Skylanders-Serie ist das erste Projekt: "Skylanders Academy gibt uns die Möglichkeit, ein narratives Geschichtenerzählen mit der gleichen Qualität und Güte zu erreichen, die die Fans von dem Spiel erwarten."

Handlungsrahmen der Skylanders-Serie

Folgend die offizielle Beschreibung mit einem langen Satz: "Die Serie folgt den heldenhaften Abenteuern des Skylanders-Teams, einer Gruppe an Helden mit unterschiedlichen elementaren Fähigkeiten und Persönlichkeiten, die durch das riesige Skylanders-Universum reisen, um es vor Übel zu bewahren und der nächsten Welle an Academy-Kadetten zu zeigen, wie man die Dinge auf 'Skylander-Art' erledigt."

Neben diesem Projekt arbeitet Activisions Filmstudio außerdem an Filmen zu Call of Duty.

Spielekultur - Von Tron bis Ralph reichts: Videospiele im Film

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (24 Bilder)