Die Welle der Spieleverschiebungen geht weiter. Ubisoft hat nun bekanntgegeben, dass ihr Piratenabenteuer Skull and Bones nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird. Wie bei vielen Spielen ist der Grund dafür fehlende Optimierung, für die die Entwickler einfach mehr Zeit benötigen.

Skull and Bones in der Vorschau:

Skull and Bones - E3 2017: Erste VorschauEin weiteres Video

Eigentlich sollte Skull and Bones im Herbst 2018 erscheinen. Nun wurde das Release-Zeitfenster auf 2019/2020 verschoben. Hiermit dürfte das Fiskaljahr 2020 gemeint sein, das vom 1. April 2019 bis 31. März 2020 läuft. Ein wenig müssen wir uns also noch auf Skull and Bones gedulden. Dafür versprechen die Macher, dass die zusätzliche Zeit eine bessere Spielerfahrung für die Spieler mit sich bringen wird.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Die Weltmeere erkunden

In Skull and Bones steuert ihr euer eigenes Piratenschiff über die See. Der Open-World-Titel wird PvE- und PvP-Gefechte sowie eine Story-Kampagne bieten. Skull and Bones wurde zuerst auf der E3 2017 offiziell vorgestellt und wird von den Machern von Assassin's Creed 4: Black Flag entwickelt, die bereits gezeigt haben, dass sie Seeschlachten auf dem Kasten haben.

Skull and Bones erscheint voraussichtlich im 3. Quartal 2019 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.