Six Days in Fallujah - Infos

Six Days in Fallujah ist ein typischer Shooter, der im Irak spielt und sechs Tage einer Schlacht nachinszeniert. Ein Investor des Entwicklerstudios ist der amerikanische Geheimdienst CIA. Six Days in Fallujah nimmt dabei als Szenario eine Schlacht, die im Rahmen des Irak-Feldzugs der amerikanischen Streitkräfte tatsächlich stattgefunden hat: Die zweite Schlacht um die Stadt Fallujah, bei der vom 7. November bis 23. Dezember 2004 rund 1.500 Menschen ums Leben kamen.

In Six Days in Fallujah spielt der Spieler aus der Third-Person-Perspektive. Die Missionen basieren zudem darauf, was das Entwicklerstudio mit den im Krieg beteiligten Soldaten befragt hat. Ebenso haben einige der Soldaten ein Tagebuch geführt, wann etwa eine Leuchtgranate abgefeuert wurde. Genau diese Daten sollen in das fetige Spiel finden. Zum Einsatz kommt eine eigens entwickelte Engine, die sich vor allem auf Zerstörung fokusiert.