SIREN: Blood Curse - Infos

Im Survival-Adventure SIREN: Blood Curse, das von Filmen aus dem japanischen Survival-Horror-Genre inspiriert wurde, besucht man als TV-Team aus Amerika das japanische Dorf Hanuda, in dem Menschenopfer stattgefunden haben sollen.

Hanuda ist eine düstere, schaurige Welt, die in den 1970er Jahren stehen geblieben zu sein scheint. Ein uralter Fluch lastet auf der Stadt und in der Rolle der Besucher ist es die Aufgabe des Spielers, die verbleibenden Einwohner zu retten. Um zu überleben, musst du dich gegen die lebenden Toten, die so genannten Shibito, und andere Furcht einflößende Monster verteidigen.

In SIREN: Blood Curse schlüpft der Spieler in die Rolle eines jeden der Dorfbesucher. Mit der einzigartigen Funktion der "Gegner-Sicht" kann man übergangslos zwischen der Perspektive des Jägers und der des Gejagten wechseln.

SIREN: Blood Curse besteht aus insgesamt zwölf Folgen sowie jeder Menge Bonus-Inhalten, die episodisch über den PLAYSTATION-Store veröffentlicht werden.

SIREN: Blood Curse - Trailer: E3 2008