Entwickler Ironclad Games und Publisher Stardock schicken mit Sins of a Solar Empire: Rebellion ein neues Add-on zum Strategiespiel ins Rennen. Der Schwerpunkt wird dabei auf den zwei neuen Fraktionen liegen.

Sins of a Solar Empire: Rebellion - Neues Add-on angekündigt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSins of a Solar Empire: Rebellion
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 17/181/18
Das Artwork zeigt ein Schiff der neuen Titan-Klasse
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie schon im Hauptspiel wird auf eine Kampagne verzichtet, dafür stehen mit den Loyalisten und Rebellen zwei unterschiedliche Gruppierungen bereit, die beide ihre ganz eigenen Technologien und Raumschiffe besitzen. Ganz neu ist zudem die Titan-Klasse, mächtige Kriegsschiffe, die den Ausgang einer Schlacht entscheiden können. Auch andere Schiffsklassen wurden mit zusätzlichen Einheiten erweitert.

Dank neuer Siegesbedingungen kommt mehr Abwechslung ins Spiel, außerdem lassen sich so auch kürzere Gefechte austragen. Grafisch soll sich ebenfalls etwas getan haben, darunter eine verbesserte Beleuchtung und hübschere Partikeleffekte.

Für das allein lauffähige Add-on gibt es noch keinen festen Termin, allerdings strebt man eine Veröffentlichung gegen Ende 2011 an. Sins of a Solar Empire: Rebellion wird über die Download-Plattform Impulse erhältlich sein und integriert zudem gleich noch Impulse::Reactor, was unter anderem Achievements, Freundeslisten und Multiplayer-Ligen ermöglicht.

Ob der deutsche Publisher Kalypso das Spiel bei uns in den Handel bringt, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Sins of a Solar Empire: Rebellion ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.