Sins of a Solar Empire ist endlich da - allerdings irgendwie noch nicht hier. Während Hardcore-Strategen und Fachpresse im Ausland das Sci-Fi-Spiel von Stardock bereits als Geheimtipp umjubeln, kennen wir bislang weder den Publisher für Deutschland, noch hören wir etwas vom geplanten Release.

Hart soll es sein, gnadenlos schwierig. Es bietet keinen Modus für Single-Player und der Einstieg fällt angesichts der extremen Komplexität recht schwer. Es erinnert an Master of Orion 3 oder Galactic Civilizations - allerdings läuft alles atemberaubend schnell ab, quasi wie in einem Echtzeit-Game der Marke Homeworld, und es ist zudem in Sachen Grafik up to date.

Für Profi-Strategen und Sci-Fi-Fans klingt das wie ein Märchen. Allerdings fehlt es noch an der guten Fee, die einen Publisher für Deutschland herbeizaubert. Bis dahin rufen wir so laut wir können: "Bitte Deutschland nicht vergessen!"

Sins of a Solar Empire ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.