Hebt an der Oberfläche das seltsame Schreibgerät auf und eilt zu Edward Peach. Sprecht ihn an und verhandelt mit ihm über das Raumschiff. Schließlich wird er einlenken und euch ein Schiff für 100 Dublonen zusammenbauen. Ihr benötigt lediglich noch einen Rumpf und eine dreiköpfige Mannschaft. Also an die Arbeit!

Unterhaltet euch mit Kapitän Narrow und bittet ihn um sein Schiff. Willigt daraufhin ein, Praktikant des Kapitäns zu werden und nehmt den Praktikumsvertrag entgegen. Mit dem Spezial-Kuli in eurem Inventar bearbeitet ihr den Vertrag wie folgt:

Simon the Sorcerer 5: Wer will schon Kontakt? - Verloren in den unendlichen Rätselweiten? Unsere Lösung hilft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 40/541/54
Mast- und Schrotbruch!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Verpflichtet dem Kapitän eure Seele. Bringt ihm und seinen Gästen Milchkaffee. Geht im Gefecht an die Geschütze. Arbeitet bis zur vollständigen Erschöpfung. Verlangt eine Mahlzeit am Tag und eine Unterkunft. Arbeitet bis zum Tode.

Übergebt Narrow nun das abgeänderte Schriftstück. Sprecht ihn daraufhin noch auf einen weiteren Praktikanten und die Kosten für das Schiff an. Überredet nun den Wolf, ebenfalls Praktikant zu werden und berichtet Narrow von eurer Rekrutierung. Er wird euch einen weiteren Vertrag überreichen, den ihr wiederum mit dem Kuli abändert:

Der Wolf verpflichtet sich seinen Körper herzugeben. Die Kleiderordnung einzuhalten. Dienst auf der Brücke. Arbeiten, immer wenn es etwas zu tun gibt. Drei Flaschen Rum pro Tag als Bezahlung. Ein Praktikumsende, wenn die Beute aufgeteilt ist. Präsentiert dem Wolf den Vertrag.

Simon the Sorcerer 5: Wer will schon Kontakt? - Offizieller Trailer

Jetzt geht es dem Ex-Praktikanten an den Kragen. Geht in die Kajüte und fragt den Geist nach dem Grund seiner Besetzung. Ihr erfahrt von einer psychischen Störung. Auf diese sprecht ihr den Flaschengeist an der Bar an.

Er berichtet euch von einer Neurose des ehemaligen Patienten. Benutzt nun das Walkie-Talkie und unterrichtet die Maulwürfe von eurem Geheimplan. Weiht auch den Papagei Polly in den Plan mit ein und bittet ihn, die Stimme des Geisterpraktikanten zu imitieren. Jetzt kommt euer Auftritt. Verjagt den Übeltäter durch die Stimmen aus dem Walkie-Talkie.

Verlasst die Kneipe und begrüßt euren alten Freund. Führt nun ein kurzes Gespräch mit Rotkäppchen und vervollständigt damit die Rekrutierung der Crew. Erneut sollte Narrow von euren Ergebnissen unterrichten werden.

Simon the Sorcerer 5: Wer will schon Kontakt? - Verloren in den unendlichen Rätselweiten? Unsere Lösung hilft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 40/541/54
Der Geisterpraktikant hört Stimmen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun gilt es, Peach mit den Ergebnissen zu konfrontieren. Bietet ihm die 10 Golddublonen an und nehmt nach einem kurzen Plausch das Energie-Messgerät entgegen. Bevor ihr aus der Tür schreitet, lasst noch den Heizpilz aus dem Regal in euer Inventar wandern. Daraufhin geht es zurück in die Maulwurfsstadt.

In der Vorhalle, in der sich einst die Sporenwolke befand, solltet ihr das Messgerät auf einen Heizpilz anwenden. Kehrt zurück zur Müllhalde und betrachtet die Lava am unteren Bildschirmrand näher. Taucht jetzt den Heizpilz aus Peachs Labor in die Lava ein. Mit dem Messgerät, das wir auf den selbstgebastelten Heizpilz richten, erhalten wir einen Wert von 98. Soweit so gut.

Kehrt in die Halle der Greise im Innern der Stadt zurück. Sprecht sie auf die Heizpilze an und bittet um eine Ladung wärmenden Champignons für euer Raumschiff. Nun sollte nur noch Peach von dieser Neuigkeit erfahren, damit die Reise in den Weltraum beginnen kann.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: