Update 2: Ganz so reibungslos verlief der Start hierzulande dann doch nicht, nach wie vor streiken Server. Einige Spieler kommen in das Spiel, einige wiederum nicht. Laut Electronic Arts scheint einer der EU-Server völlig überlastet zu sein. Wie unter anderem bei Twitter zu lesen ist, stürzt SimCity bei manchen Spielern nach dem Tutorial ab. Es bedarf hier also einer fixen Reaktion seitens EA.

Update: Startet euren Origin-Client, soeben eröffnete Electronic Arts immerhin einen Teil-Preload von über 200 MB. Vermutlich handelte es sich dabei um den Client.

Ursprüngliche Meldung: SimCity ist seit gestern in den USA erhältlich und kämpfte vor allem in den ersten Stunden mit massiven Server-Problemen. Viele kamen nicht in das Spiel und mussten sogar die nervige Warteschlange in Kauf nehmen, die man bereits von der Beta kennt.

SimCity - Server-Probleme und Abstürze auch zum Deutschland-Start *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSimCity
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 45/461/46
Wir warten noch. *schnarch*
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Hintergrund: SimCity benötigt bekanntlich eine permanente Internetverbindung, so dass die Server durch den großen Ansturm ordentlich in die Knie gingen. Und während einige bis zu 30 Minuten in der Warteschlange verbringen mussten, konnten andere das Spiel gar nicht erst oder nur sehr langsam herunterladen.

Und die Probleme haben sich einen Tag nach Release noch nicht endgültig in Luft aufgelöst, nach wie vor ist unter anderem auf Facebook, in Foren und via Twitter zu lesen, dass sich Spieler nicht einloggen können oder gar aus dem Spiel fliegen. Einer berichtet zum Beispiel, dass er 1 Stunde an Arbeit in seine Stadt gesteckt hat und sein Fortschritt nicht gespeichert wurde. Auch die Tutorials lassen sich offenbar nicht immer starten.

Sollte man dann doch in das Spiel kommen und seine Stadt bauen können, so kann es passieren, dass das komplette Stadtleben still steht. Ein Spieler veröffentlichte ein Video, in dem er zeigt, dass sich unter anderem die Fahrzeuge nicht mehr bewegen. Ob Bug oder auf die Server zurückzuführen, das bleibt in diesem Fall natürlich die große Frage.

Jedenfalls tauchen immer mehr aufgebrachte Spieler auf, die ihren Frust vor allem über die offiziellen SimCity-Kanäle kundtun. Auf der anderen Seite spielen viele Spieler aber auch ohne größere Probleme.

Unterdessen warten die europäischen User auf die Freischaltung durch Electronic Arts. Aktuell ist es noch nicht möglich, sein Spiel herunterzuladen, so dass man wohl bis morgen warten muss. Zwar taucht immer wieder "22 Uhr" auf, was angeblich GameStop kommuniziert habe, in den Spiele-Details steht jedoch, SimCity sei um 00:01 Uhr am 7. März verfügbar.

Wer seinen Key in Origin eingegeben und damit das Spiel freigeschaltet hat, blickt derzeit noch auf ein halb ausgeblendetes Cover. Bleibt zu hoffen, dass der morgige Start in Europa besser als in den USA verlaufen wird.

Update: Auf Nachfrage bestätigte EA, zusätzliche Server für den morgigen Release in petto zu haben. Man zeigt sich zuversichtlich, dem Ansturm stemmen zu können.

SimCity ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.