Maxis will sich den häufig kritisierten Wegfindungsproblemen im Straßenverkehr annehmen und arbeitet bereits an einer Lösung, die später via Patch nachgeschoben werden soll. Die Verkehrsprobleme legen unter Umständen eine ganze Stadt lahm, Stau entsteht und Krankenwagen und Co. wird kein Platz gemacht.

SimCity - Maxis arbeitet an den Verkehrsproblemen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 43/451/45
Staus sollen künftig der Vergangenheit angehören.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch nutzt die KI immer den kürzesten Weg, wodurch Staus vorprogrammiert sind. Das gesamte Straßensystem funktioniert nicht so, wie es normalerweise funktionieren sollte - das räumte Maxis inzwischen ein.

In einem Blogeintrag geht man zudem darauf ein, wie die Wegfindung überhaupt funtkioniert und nimmt als Beispiel die Straßenbahnen. Da das ziemlich detailliert beschrieben ist, verweisen wir euch an dieser Stelle auf den Eintrag, den wir weiter unten verlinkt haben.

Grob gesagt: um die überfüllten Haltestellen zu entlasten, will man Prioritäten einbauen bzw. bestimmten Haltestellen Vorrang geben, wenn dort mehr Sims anstehen.

"Ein weiteres Problem ist, dass alle Fahrzeuge in einem Gebiet mit demselben Ziel den gleichen Weg wählen, um dieses Ziel zu erreichen. Dies führt zu verstopften Straßen und langen Staus. Wir untersuchen zurzeit mehrere Lösungen um die Verkehrssystematik anzupassen, damit er sich der Verkehr besser verteilt", heißt es.

SimCity ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.