Damit das Alltagsgeschäft gut funktioniert, braucht ihr freie Wege. In den Städte, die nur einen einzigen Autobahnzugang bieten – und das sind die allermeisten –, liegt der Flaschenhals am Stadteingang. Da wollen jede Tag Leute rein und raus. Lieferanten, Bürger, Touristen und so weiter.

Speziell in unserer ersten Beispielstadt, die ja auf Tourismus setzen soll, wird das zu einem echten Problem, denn wenn zu viele im Stau steckenbleiben, erreichen sie ihre Veranstaltungen nicht rechtzeitig. Es gibt zwei Möglichkeiten, Staus am Stadtrand zu vermeiden: 1) Entweder ihr geht sicher, dass die erste Kreuzung weit weg von der Auffahrt liegt – das macht den Verkehr am Ende schnell, staut dafür aber etwas mehr innerhalb der Stadt. 2) Oder ihr webt Richtung Stadtausgang ein Netz aus feinmaschigen Straßen.

Unserem Guide getreu habt ihr bislang nur Häuserblocks gebaut, die weit entfernt vom Eingang waren. Das hat seinen Grund, denn je weiter die Autos in die Stadt hineinfahren, desto weiter zerstreuen sie sich. Nur beim Hinausfahren wird es schnell kritisch. Um den Effekt zu minimieren, solltet ihr euch an folgende Regel halten:

SimCity - Freizeitpark-Set: Entwickler-Walkthrough17 weitere Videos

1) Vom Eingang eurer Stadt sollte dich befahrene Doppelstraße mit Straßenbahnschienen abgehen – dies ist quasi eine verlängerte Autobahn und die Hauptstraße eurer Stadt.

2) Spezialisiert ihr euch auf Tourismus, sollten alle eure Attraktionen entlang dieser Hauptstraße liegen – möglichst nah an der Autobahnzufahrt.

3) Die erste Kreuzung Stadtauswärts sollte aus einer weiteren Hauptstraße mit Straßenbahnschienen bestehen. Die muss nicht so lang ausfallen wie die erste Hauptstraße. Versucht auf diesen beiden dicken Hauptstraßen dünnere Straßen in engen Maschen anzubinden – opfert, wenn es sein muss, einen halben Straßenblock dafür. Wichtig ist, dass der Verkehr nicht abrupt in einem Flaschenhals landet, sondern streuend. Sprich: Je dichter gewoben euer Straßennetz Richtung Stadtausgang zeigt, desto weniger Stau habt ihr. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch mehrere dünne Verzweigungen im Voraus anlegen. Wenn ihr wisst, wo der starke Verkehr hingeht, kappt ihr einfach die entsprechenden Umleitungen, um den Verkehrsfluss durchgängig zu machen.

4) Lenkt starke Verkehrsströme durch das Anlegen von Sackgassen an den Industriegebieten vorbei. Dort fällen Abgase nicht so ins Gewicht, zudem sind diese Straßen in der Regel weniger befahren.

5) Nutzt die Straßenbahn der dicken Hauptstraßen – setzt also eine Zentrale und Haltestellen. Auch Busse. Ein Flugplatz und eine Zuganbindung erhöhen den Zulauf der Stadt, ohne Straßen weiter zu belasten. Allerdings braucht ihr dafür zugkräftige Attraktionen, sonst kommt niemand.

Den Rest der Stadt könnt ihr mit den zuvor genannten 2 x 2 oder 2 x 3 Blocks zupflastern. Wenn Tourismus erwünscht ist, werdet ihr noch eine etwas größere Fläche für eine große Attraktion brauchen. Ebenso bei einer Universität, denn die braucht viele Erweiterungen.

Tipp: Nicht immer könnt ihr Straßen ideal verlegen. Sollte es an einer Stelle zu wirklich fiesen Staus kommen, die alles aufhalten, dann teilt einen Hausblock durch eine weitere Straße. Je nach Platz kann auch eine weitere lange Hauptstraße nicht schaden.

Denkt daran, dass die Dichte der Straße bestimmt, wie gut sich Häuser entwickeln können.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: