So richtig erfreut zeigen sich derzeit nicht allzu viele Spieler über den ersten kostenlosen DLC, den Electronic Arts und Maxis für SimCity veröffentlicht haben. Denn dahinter steckt Werbung, auch wenn der Downloadinhalt mitunter ganz nützlich ist.

SimCity - Erster kostenloser DLC ist Werbung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSimCity
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 45/461/46
Die Ladestation ist zwar nützlich, bringt aber auch ein wenig Werbung ins Spiel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der hört auf den Namen "Nissan LEAF Ladestation" und ist etwas für die umweltbewussten Spieler, die Smog und Co. vermeiden wollen. Mit der Ladestation können die Sims ihre Elektroautos volltanken, während die umliegenden Geschäfte einmalig nach dem Bau Zufriedenheit erhalten. Außerdem verursacht die Station kein Abwasser sowie Müll und benötigt keine Arbeiter. Auch Strom zieht diese nicht, da auf dem Dach Solarzellen platziert sind.

Insgesamt drei Wege gibt es, wie ihr euch die Ladestation sichern könnt. Sobald ihr den Launcher gestartet habt, seht ihr den Werbebanner dazu, auf den ihr schließlich klickt und so zur entsprechenden Seite weitergeleitet werdet. Alternativ findet ihr im Menübildschirm eine Reklametafel, auf die ihr ebenfalls klicken könnt. Oder aber ihr geht einfach in den Origin Store. Habt ihr euch den DLC heruntergeladen, muss der Launcher (und damit gleichzeitig auch das Spiel) neu gestartet werden.

Insgesamt sechs Monate lang will EA den DLC zum Download anbieten. Im Spiel ist die Ladestation schließlich im Strom-Menü zu finden.

Wer Hilfe sucht, sollte sich unseren SimCity-Guide anschauen.

SimCity ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.