Vor geraumer Zeit haben wir euch von einem großen Horror-Fan berichtet, der sich an einer eigenen Version von P.T. für den PC gesetzt hat. Das Projekt war vielversprechend. Aber wie wir bereits vermutet hatten, hat es nicht lange gedauert, bis Konami sich bei dem Entwickler gemeldet hat.

Schade, dass Silent Hills nie entstanden ist:

Silent Hills - Tokyo Game Show 2014 TrailerEin weiteres Video

Demnach hat der Programmierer unter dem Namen "Qimsar", der gerade einmal blutjunge 17 Jahre alt ist, einen Anruf von Konami bekommen. Wie die Seite Gamesradar berichtet, ging es dem Publisher darum, dass Projekt einzustellen, um rechtliche Probleme zu vermeiden. Qimsar hatte natürlich entsprechenden Respekt davor und versprach direkt, seine PC-Version von P.T. einzustellen. Was danach kam, war überraschend. Denn die Entwickler bei Konami waren eigentlich von dem Projekt begeistert und haben dem angehenden Programmierer einen Job angeboten.

Bilderstrecke starten
(23 Bilder)

Nicht nur Kaffee kochen

In Zukunft soll er als Praktikant bei Konami arbeiten, falls er darauf Lust hat. Dadurch würde er unter Garantie weitere Einblicke in das Business bekommen, die ihm nicht schaden werden. Und vielleicht wird er dann auch irgendwann von dem Publisher eingestellt, wenn er volljährig geworden ist und noch ein wenig Erfahrung gesammelt hat.

Silent Hills ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.