Nachdem Silent Hill: Shattered Memories in der letzten Woche bereits von der Nintendo Power enthüllt wurde, folgte heute die offizielle Bestätigung. Shattered Memories ist eine Neuinterpretation von Silent Hill 1 und erzählt in wesentlichen Teilen die Ereignisse.


Neben Wii wird Shattered Memories auch für PS2 und PSP im Herbst 2009 erscheinen. Laut der Nintendo Power soll angeblich auf Kämpfe zugunsten eines Flucht-Features verzichtet worden sein. Was man sich darunter vorstellen kann, wurde von Konami nicht kommentiert. Bei der Wii-Version lässt sich die Wiimote als Taschenlampe einsetzen, während der Spieler durch dunkle Gänge schleicht. Ebenso dient ein Handy als ergänzende Schnittstelle für den Spieler, mit dessen Hilfe er etwa Karten über GPS erhält oder Fotos von interessanten Gegenständen machen kann.

Ein neues Feature ist das sogenannte Psychen-Profil, das die Reaktionen des Spielers im Spielverlauf widerspiegelt. Je nachdem, was der Hauptprotagonist Harry zuerst erkundet, welche Gegenstände er untersucht oder wie er auf andere Charaktere reagiert: Das Psychen-Profil aktualisiert sich und passt den Spielverlauf an.

Silent Hill: Shattered Memories ist für PS2, PSP und seit dem 04. März 2010 für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.