Der Startschuss für den Drehbeginn von Silent Hill: Revelation 3-D fiel am Montag in Torronto, wie Davis Films offiziell mitteilt. Dadurch steht nun auch endlich fest, wer im Film die Rolle von Heather Mason bekommen hat.

Silent Hill 2: Revelation 3D - Adelaide Clemens ist Heather Mason, erstes Foto

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSilent Hill 2: Revelation 3D
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 20/211/21
Adelaide Clemens als Heather Mason
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Wahl fiel auf Adelaide Clemens, die unter anderem einen Auftritt in X-Men Origins: Wolverine hatte und auch im nächsten Mad-Max-Streifen zu sehen sein soll. Eine weitere Hauptfigur stellt Kit Harington dar (Game of Thrones), dessen Rolle aber nicht näher beschrieben wurde. Womöglich handelt es sich aber um Harry Mason, den Vater von Heather.

Einem US-Bericht zufolge sei allerdings Sean Bean als Harry im Gespräch, der im ersten Film Christopher Da Silva verkörperte. Eine Bestätigung gibt es bisher aber noch nicht.

Silent Hill: Revelations 3-D ist an den dritten Teil der Horror-Serie von Konami angelehnt. Heather Mason und ihr Vater sind seit Jahren vor dem Bösen auf der Flucht. An ihrem 18. Geburtstag wird sie von schrecklichen Alpträumen geplagt und ihr Vater verschwindet. Heather findet heraus, dass sie nicht der Mensch ist, für den sie sich hält, was sie schließlich nach Silent Hill führt.