Endlich gibt es erste Details zum Sierra-Comeback: das Unternehmen ist zurück und hat gleich zwei Spiele im Gepäck. Einmal ein neues King's Quest sowie Geometry Wars 3.

Sierra - Sierra bringt King's Quest und Geometry Wars zurück

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSierra
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Sierra bringt unter anderem King's Quest zurück.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das neue King's Quest wird 2015 erscheinen und den Charakter King Graham in den Mittelpunkt stellen, der seine Abenteuer seiner Enkeltochter erzählt. Sierra ist hier allerdings nicht der Entwickler, stattdessen kümmert sich The Odd Gentlemen (The Misadventures of P.B. Winterbottom) um die Realisierung.

Dass Sierra bzw. Activision King's Quest zurückbringen könnten, war bereits anzunehmen. Denn Entwickler Telltale (The Walking Dead) arbeitete an einem neuen Ableger, stellte die Arbeiten im vergangenen Jahr aber ein. Jetzt kennen wir auch den Grund.

Was Geometry Wars betrifft, so zeichnet sich Lucid Games dafür verantwortlich, das von ehemaligen Mitarbeitern von Bizarre Creations gegründet wurde. Und damit dürfte das Projekt in guten Händen liegen, denn Bizarre Creations entwickelte Geometry Wars – darüber hinaus aber auch Project Gotham Racing und Blur.

Erscheinen wird der dritte Teil noch in diesem Jahr. Doch statt auf eine 2D-Perspektive zu sehen, soll man diesmal in 3D spielen.

Alle wichtigen News und Artikel rund um die gamescom findet ihr in unserem gamescom 2014 Liveticker.